Aluminium-Hohlkörper

Durch den Schulterschluß

der beiden Firmen Alutec (www.alutec-online.de) und Heatform (www.heatform.com) finden zwei Umformverfahren zusammen. Dabei handelt es sich um das Kaltfließpressen von Aluminium mit einer anschließenden Warmumformung. Im Fokus der Kooperation steht die wirtschaftliche Serienfertigung von Aluminium Hohlkörper-Bauteilen für die Automobil-Industrie. Dabei werden die Technologien miteinander kombiniert, um neue, leichte Bauteile herzustellen. Zusätzliche mechanische Bearbeitungsverfahren sowie Wärmebehandlung und Oberflächenveredlung führen zu einbaufertigen Produkten oder ganzen Baugruppen, die aus einer Hand angeboten werden können. Das Lösungsportfolio umfasst bislang Gehäuse, Behälter, Griffe, Elektronikgehäuse, Pralldämpfer, Luftfederkolben, Saugrohre oder Dekorteile. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

Elektrozylinder

Stellzylinder mit erweiterten Optionen

In seinen Aktuatorlösungen verwendet A-Drive GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright. Die Stellzylinder verfügen nun serienmäßig über Eigenschaften, die bisher nur als Sonderausführungerhältlich waren. Dazu zählen auch programmierbare Gebersysteme.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite