Drehspannverschluss

Nahrungsmittelmaschinen hygienisch verschließen

Bei der Reinigung von Produktionsanlagen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sind kantige Verschlüsse an den Maschinen häufig Hindernisse, die den hohen Hygienestandard gefährden. Um die Anforderungen der DIN EN 1672-2 in vollem Umfang zu erfüllen, hat Emka deshalb einen neuen Hygiene-Verschluss aus Edelstahl entwickelt. Er entspricht laut Hersteller "den Erwartungen an ein zeitgemäßes Hygienic Design, da er sich konsequent an der europäischen Norm orientiert und flexibel einsetzbar ist".

Das Produkt aus rostfreiem V4A ist widerstandsfähig gegen Rissbildung, Absplittern und Abrieb. Außerdem bildet es im Kontaktbereich eine glatte, bündige Oberfläche, die sich industriell reinigen lässt und Toträume vermeidet. Der Verschluss ist flexibel einsetzbar, da er die Ansprüche aus der Hygienetechnik sowohl auf der Außen- als auch auf der Innenseite erfüllt. In der Regel werden die Reinheitsstandards nur auf der Außenseite erreicht.

Insgesamt orientiert sich der renommierte Hersteller mit seinem Drehspannverschluss an den aktuellen Bestimmungen der DIN EN 1672-2. Dort sind die hohen Hygieneanforderungen an europäische Nahrungsmittelmaschinen im Detail festgehalten. Für die Zukunft sieht Hersteller Emka ein großes Marktpotenzial in der Hygienetechnik und wird sein Produktsortiment in diesem Bereich weiter zielgenau erweitern. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebskupplungen

Stahlfederbelastete Kupplung

Auf der Bauma war die neue stahlfederbelastete Kupplung der Stromag zu sehen, die Stoßlasten des Antriebsstrangs aufnimmt. Die Neuentwicklung stellt eine robuste Lösung dar, die auf alle Anwendungen des Off-Highway- und Bausektors zugeschnitten...

mehr...
Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite