Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Mit dem kohlenstoffhaltigen Material

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

FlanschkupplungMit dem kohlenstoffhaltigen Material

des Flansches hat KTR die wohl bekannteste Flanschkupplung für Baumaschinen mit hydrostatischem Antrieb nochmals verbessert. Auf der einen Seite erlaubt dieses Material nun noch längere Laufzeiten, auf der anderen Seite ermöglicht die Verbundbauweise eine kostengünstige Anbindung an Motorschwungscheiben mit Sonderabmessungen. Hydrostatische Anwendungen in Land- und Baumaschinen verlangen zunehmend nach einer längeren Lebenserwartung.

sep
sep
sep
sep
Flanschkupplung: Mit dem kohlenstoffhaltigen Material

Mit herkömmlichen Materialien stoßen die Konstrukteure hier an Grenzen. Auf Basis des erfolgreichen Designs der BoWex FLE-PA wurde nun die Materialpaarung optimiert. Das Polyamid des Flanschteils ist bei der neuen Kupplung zusätzlich mit Kohlenstoff verstärkt und verbessert somit das Abriebverhalten. Als Ergebnis kann festgestellt werden, dass die Lebensdauer sich erheblich verlängert. Der Kupplungsflansch wird nicht als Vollkunststoffscheibe ausgeführt, sondern als Verbundteil mit einem Stahlflansch. Diese Kombination erlaubt die kostengünstige Fertigung von Flanschen mit Sonderabmessungen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass bei Sonderschwungrädern aufwändige und sperrige Adapterlösungen eingebaut werden müssen.
Kombiniert werden die neuen Flansche mit den bekannten BoWex Naben, welche die bewährte Bogenverzahnung besitzen. Damit bietet die neue Kupplung neben kommerziellen Vorteilen auch konstruktiv neue Möglichkeiten um immer kompaktere Antriebe zu realisieren. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

KTR Systems

Mehr als KupplungenKTR firmiert um

Zum Jahresbeginn wechselt die KTR Kupplungstechnik GmbH ihren Firmennamen in KTR Systems GmbH. Der neue Name soll die Vielfalt des KTR-Leistungsspektrums verdeutlichen.

…mehr

Bremsen-Profi baut internationale Präsenz ausKTR gründet Tochtergesellschaft in Südafrika

KTR baut ihre internationale Präsenz weiter aus und hat die KTR COUPLINGS S. A. (Pty.) Ltd. mit Sitz in Johannesburg gegründet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mit den Stator-Rotor-Einbausätzen der ILM-Baureihe bietet die RoboDrive-Technologie Lösungen für strukturintegrierte Antriebstechnik. (Bild: TQ-Systems)

Sicherheitsbremsen für RoboterachsenBewegungslos bei Stromausfall

Antriebe in der Robotik müssen dynamisch, präzise und gleichzeitig möglichst klein und leicht sein. Daher hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit den RoboDrive-Motoren eine neue Motortechnologie geschaffen, die eine hohe Drehmoment-Entwicklung und Leistungsdichte vereint – und dies bei geringem Gewicht und Bauraum.
…mehr
Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung