Mit Reißverschluss

Faltenbälge nachträglich montieren

Faltenbälge sind einfach und kostengünstig zu montieren, solange sich die Maschine oder das Aggregat noch in der Montage befindet. Nachträglich wird's schwierig. Hier können Faltenbälge mit Klett- oder Reißverschluss die Lösung sein.

Faltenbälge schützen sensible Maschinenteile gegen Verschmutzung und den Einfluss aggressiver Medien und auch das Bedienungspersonal vor Verletzungen, beispielweise an sich drehenden Teilen (Wellen, Spindeln etc.).

Faltenbälge sind kostengünstig und einfach zu montieren – solange sich die Maschine oder das Aggregat noch in der Montage befindet. Aber was ist, wenn der Kunde bei der Abnahme eine Gefahrenstelle moniert und dafür noch einen Schutz verlangt? Dann fängt das Jammern an.

Lösung: Faltenbälge mit Klett- oder Reißverschluss. Sie können auch noch nachträglich montiert werden. Diese Möglichkeit bietet sich bei Faltenbälgen aus Gewebematerial, aus Thermoplast, aus Leder, bei Gummischeiben-Bälgen und neuerdings auch für vulkanisierte Standard-Faltenbälge (Foto). Der große Vorteil: diese Faltenbälge gibt es ab Lager. Sie brauchen nur noch nachträglich mit einem Klett- oder Reißverschluss konfektioniert werden. Das geht kurzfristig. Man braucht also nicht 4-6 Wochen auf die Neuanfertigung des Faltenbalges zu warten.

Faltenbälge sind Verschleißteile. Je nach Einsatz müssen sie früher oder später ersetzt werden. Und wenn eine große Presse zum Ersetzen eines Faltenbalges zerlegt muss, kann das ganz schön teuer werden. Faltenbälge mit Klett- oder Reißverschluss für die nachträgliche Montage können helfen, viel Geld zu sparen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Faltenbalgsauger

Nesting leicht gemacht

Wenn viele Teile aus einer Platte ausgesägt, -gelasert oder -gestanzt und dann vereinzelt werden müssen, ist die manuelle Entnahme der Einzelteile oft sehr aufwändig und zeitraubend. Diese Aufgabe kann mithilfe von Vakuumtechnik ganz einfach werden....

mehr...

Faltenbälge

Für alle Anwendungsbereiche

Es gibt hierzulande nur wenige Hersteller, die sich derart intensiv mit dem Thema Faltenbalg beschäftigen wie Höhl & Westhoff. Allein bei der Auswahl zylindrischer Faltenbälge kann das Wuppertaler Unternehmen nahezu jeden Kundenwunsch in jeder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite