Wellen online konfigurieren

Die perfekte Welle

Bosch Rexroth setzt seine Serie an neuen eTools für die Lineartechnik fort: Der neue Online-Konfigurator für Präzisions-Stahlwellen von Kugelbüchsenführungen leitet Konstrukteure mit laufender Plausibilitätsprüfung intuitiv durch den Gestaltungs- und Bestellprozess. Im Zuge des maßgeschneiderten Engineerings durch einfaches Parametrieren lassen sich auch die beiden Wellenenden individuell festlegen. Noch vor der Preisinformation und Bestellung über den Warenkorb erhält der Nutzer bereits Zugriff auf die 3D- und 2D-Daten der Welle, um sie sofort in sein CAD-Modell integrieren zu können.

Online-Konfigurator für Präzisions-Stahlwellen von Kugelbüchsenführungen

Mit dem neuen Lineartechnik-eTool lassen sich neben Voll- und Hohlwellen nun auch Wellen mit Wellenunterstützung konfigurieren, die beim Transport hoher Lasten über größere Strecken vor Verformung schützen. Das Längenspektrum reicht abhängig von der Wellenart von 15 bis zu 6.850 mm Länge, der Durchmesser von 3 bis 110 mm.

Im Rahmen verschiedener Bearbeitungsarten können Anwender die Wellenenden rechts und links unterschiedlich gestalten, zum Beispiel mit Innen- und Außengewinde, Zapfen oder geglüht. Weitere Bearbeitungsoptionen bilden Schlüsselweiten und Flächen in L- oder U-Form, Einstiche, Senkung und Passfedernut. Eine automatische Plausibilitätsprüfung verhindert Fehler bei der Konstruktion und liefert ergänzende Hinweise.

Mit dem neuen Online-Konfigurator bildet Bosch Rexroth den kompletten Bestellprozess durchgängig digital ab – inklusive Preisbildung und der automatischen Generierung von Fertigungsauftrag und CAD-Daten. Am Ende des Konfigurations- und Bestellvorgangs erhält der Nutzer eine Auftragsbestätigung mit einer eindeutigen Materialnummer für Voll- und Hohlwellen, anhand derer sich die Lineartechnikkomponente ohne erneute Konfiguration nachbestellen lässt. Darüber hinaus kann sich der Anwender für sein Modell sofort 2D- und 3D-CAD-Daten der konfigurierten Welle in unterschiedlichen Formaten herunterladen. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...

Vision-Sensoren

Mit dem Roboter auf du und du

Sensopart erweitert seine Vision-Sensorreihe Visor um einen speziell für Robotikanwendungen konzipierten Sensor. Über ein URCap-Softwarepaket ermöglicht der neue Visor Robotic eine direkte Kommunikation mit UR-Robotersystemen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite