Bühler Motor

Weitere Funktionen in PKWs elektrifizieren

Unabhängigkeit vom Betriebszustand des Verbrennungsmotors: Das ist der entscheidende Benefit bei der Elektrifizierung weiterer Funktionen in Fahrzeugen. Ob in der Stoppphase beim Anhalten, ob beim Segeln oder Gleiten: Mechatronische Antriebe erhöhen den Freiheitsgrad der Entwickler. Immer mehr Funktionen lassen sich damit ortsunabhängig und punktgenau realisieren. Mit der Bereitstellung flexibler Plattformen gibt Bühler Motor auf der IAA die Antwort auf die wachsende Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

Mit der Bereitstellung flexibler Plattformen gibt Bühler Motor die Antwort auf die wachsende Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

bFlow C zum Beispiel ist eine Familie von Zusatz-Wasserpumpen, während bFlow O für eine Familie von Ölpumpen steht. Mit diesen Plattformen lassen sich ganz auf die Anforderungen des OEMs abgestimmte Antriebslösungen schnell und kostengünstig realisieren. Egal ob es um Thermomanagement oder den Aufbau und die Regelung von Druck und Unterdruck geht.

Je nach Bedarf reichen die Lösungen vom reinen Antrieb bis zum gesamten Aktuator oder der kompletten Pumpe mit integrierter Elektronik. Dabei kann Bühler Motor nicht nur Konzepte zeigen, sondern Prototypen in zum Teil weit fortgeschrittenem Stadium. Alle Mitglieder der bFlow C Wasserpumpenfamilie zum Beispiel werden suksessive bis 2018 als Serienprodukte verfügbar sein.

SCR-Pumpen und Vakuumpumpen runden das Portfolio ab. Dabei beschränken sich die Lösungen von Bühler Motor aber nicht allein auf den Bereich Pumpen. Antriebe für zahlreiche weitere Einsatzzwecke im Motorraum, z.B. rund um den Ventiltrieb sind in der Entwicklung.

Anzeige

All das wird begleitet von umfangreichen Investitionen in die Leistungsfähigkeit der Produktionseinrichtungen. Mit dem Einsatz hochmoderner Anlagen wird Bühler Motor seine Kapazitäten bis Anfang 2016 an den Standorten Monheim (Deutschland), Chihuahua (Mexiko) und Zhuhai (China) um mehr als 70% erweitern.

Auch das Testcenter wurde modernisiert, so dass z.B. jetzt auch Hochtemperatur- und Hydraulikprüfungen direkt im Haus erfolgen können.

Vertriebsseitig wird die Unterstützung der Kunden vor Ort ausgebaut. So wird z.B. das Vertriebsbüro in Shanghai zum eigenständigen Tech-Center weiter entwickelt und in Yokohama (Japan) ist eine weitere Repräsentanz im asiatischen Raum entstanden.

IAA, Halle 4, Stand D31

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite