Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Hart im Nehmen

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

BalligzahnkupplungHart im Nehmen

In der Eisen- und Stahlindustrie sind Antriebselemente einer rauen Umgebung ausgesetzt. Nicht nur Staub, Schmutz, Wasser und Vibrationen fordern alles ab, auch hohe Temperaturen und wechselnde Kräfte lasten auf den Antriebselementen. Für diese anspruchsvollen Umgebungsbedingungen und hohen Temperaturen hat KTR mit der erweiterten Baureihe Gearex eine optimale Kupplung in Form einer Balligzahnkupplung im Angebot. Die spezielle Verzahnung sorgt für eine hohe Lebensdauer, da die Radien der Nabenverzahnung die Kantenpressung zur Hülse reduzieren. Die Kupplungen nehmen die hohen Antriebskräfte auch bei Überlast mit häufiger und plötzlicher Lastumkehr auf und zeigen laut Anbieter auch nach langer Einsatzdauer nur geringe Verschleißspuren. Einerseits sollen die Kupplungen zum Übertragen hoher Drehmomente dienen, anderseits auch Wellenfluchtungsfehler ausgleichen. Die drehstarre doppelkardanische Wellenverbindung ermöglicht einen Ausgleich axialer, radialer und winkliger Wellenverlagerung bei gleichzeitig kompakten Abmessungen. Die Baureihe Gearex deckte mit 16 kompakten Baugrößen bisher einen Drehmomentbereich von 930 Nm bis 510.000 Nm ab. Nun ist es dem in Rheine ansässigen Unternehmen gelungen, das Drehmomentspektrum zu erweitern: Die aktuelle Obergrenze im nominellen Drehmoment liegt bei 1.050.000 Nm mit einem Maximalmoment von 2,1 Millionen Nm. Damit dürfte sich die Kupplungsbaureihe inklusive ihren anerkannten Qualitätsmerkmalen weltweit in der Pole Position bei den doppelkardanischen Ganzstahlkupplungen mit Balligverzahnung befinden. Für eine lange Lebensdauer der Kupplungen sorgt die richtige Schmierung: Radial an jeder Kupplungshülse befinden sich zwei gegenüberliegende Hydraulikanschlüsse, um eine regelmäßige und kontrollierte Schmierung im eingebauten Zustand sicherzustellen. Eine komplett eingebaute Kupplung besitzt vier Schmieranschlüsse, die um 90 Grad zu einander versetzt sind. Dichtringe aus NBR- Elastomer dichten den Kupplungsinnenraum wirksam ab.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Balligzahnkupplung: Hart im Nehmen

Um eine große Anwendungsbandbreite bieten zu können, hat KTR die konstruktive Umsetzung der Flanschabmessungen nach AGMA-Standard (American Gear Manufacturer Association) einfließen lassen, mit den Vorteilen der kleinen Bauabmessungen bei geringem Eigengewicht mit niedrigem Massenträgheitsmoment. Die Kupplungen sind nach ATEX 95 und DNV geprüft. Neben den Standardbaureihen werden auch Sonderausführungen mit Bremsscheibe, Zwischenrohr oder -welle angeboten. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Starre Kupplung: Ruland erweitert Serie

Starre KupplungRuland erweitert Serie

Ruland hat seine Serie starrer Kupplungen mit abgestuften Nabenbohrungen in metrischen Größen erweitert.

…mehr
Roba-DS Ausgleichskupplung von Mayr Antriebstechnik

AusgleichskupplungWellenversatz ausgleichen

Kurze Entwicklungszeiten, ein verbesserter Wirkungsgrad oder mehr Energieeinsparpotenzial – die Anforderungen an Prüfstände wachsen permanent.

…mehr
Gelenkwelle  R+W Antriebselemente

Kupplungen und GelenkwellenAchsabstände überbrücken ohne Zwischenabstützung

Kupplungen werden neben der Drehmomentübertragung von An- zur Abtriebswelle auch zum Versatzausgleich der Wellen genutzt. Müssen hierbei größere Achsabstände überbrückt werden, sind Gelenkwellen im Einsatz. Diese kommen heutzutage auch ohne zusätzliche Zwischenabstützung aus. Hierdurch entfällt ein zeitaufwändiges Ausrichten der Zwischenlager und es entstehen wertvolle Vorteile – wie beispielsweise kürzere Montagezeiten und Kostensenkungen – für die Anwender.

…mehr
Korrosionsbeständige Kupplung von KTR

Korrosionsbeständige KupplungKTR erweitert Rotex-Familie

KTR hat die Familie der Rotex-Kupplungen um eine weitere Variante für den Einsatz in korrosionsgefährdeten Bereichen erweitert: Die neue Kupplung bietet eine hochwertige KTL-Beschichtung und erreicht die Korrosivitätskategorie C4-lang nach DIN EN ISO 12944.

…mehr
Sicherheitskupplung von R + W

SicherheitskupplungMit dem richtigen Drive

Flexibilität, Sicherheit und eine hohe Leistungsfähigkeit – Faktoren, die in der modernen Arbeitswelt in vielerlei Hinsicht gefordert sind. Dies gilt auch für Maschinen, die aufgrund des stetigen technologischen Fortschritts immer effizienter sein müssen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung