Spielarme Planetengetriebe

Maximale Kompatibilität erreicht?

Bei der Auswahl spielarmer Planetengetriebe stehen in der Regel höchste Ansprüche an Laufruhe, Positioniergenauigkeit oder Lebensdauer im Vordergrund. Während solche Eigenschaften bei den meisten Herstellern vorausgesetzt werden, laufen die Bemühungen nach maximaler Kompatibilität noch längst nicht bei allen Anbietern auf Hochtouren.

El.More zählt zu den wenigen Herstellern, der über seine Serien MP, TR und LC gleich vier Bauformen in sieben Basisgrößen (53 – 190 mm) anbietet und damit eine Vielzahl an Möglichkeiten abdeckt. Das gilt sowohl für die Auswahl des Drehmoments (10 – 1.000 Nm) als auch für die Feinabstufungen der Untersetzungsverhältnisse. Ähnlich verhält es sich mit den Verdrehspielen: Während die meisten Hersteller nur zwei Verdrehspiele anbieten, stellt das Unternehmen mit den Serien MP und TR gleich insgesamt vier Verdrehspiele innerhalb einer Baugröße zur Disposition. Je nach Qualitätsanspruch sind innerhalb der Serien Verdrehspiele von ≤ 3, 5, 10 oder 15 Winkelminuten verfügbar. Ein Kostenvorteil für diejenigen, die sich gegenüber allzu genau arbeitenden Getrieben gerne für die zweitbeste Alternative entscheiden.

Neben dem koaxialen Standardgetriebe hat das Unternehmen sowohl Getriebe mit Kegelradvorstufe als auch solche mit doppelter Abtriebswelle im Programm. Letztere lassen sich mit dem Antrieb zwischen zwei Linearachsen positionieren. Zum Vergleich: Üblicherweise werden zwei Linearachsen von einer Seite aus angetrieben – eine lange Verbindungswelle überträgt in diesem Fall das Drehmoment auf die zweite Achse. Nutzt man das Getriebe mit doppelter Abtriebswelle, sind die Verbindungswellen nicht nur halb so lang, das Drehmoment wird auch weitaus gleichförmiger auf die beiden Achsen verteilt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planetengetriebe

Klein und schnell

Portescap stellt das neue 22-mm-Planetengetriebe mit hohem Drehmoment vor, das über ein Getriebedesign komplett aus Metall und speziell entwickelte Zahnräder verfügt.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Planetengetriebe

Im Servomotor integriert

In der neuen HMPG-Baureihe verwirklicht Heidrive als eines der ersten Unternehmen die direkte Integration von Planetengetrieben in Servomotoren als Baureihe. Reduzierung von Massenträgheitsmoment, Gesamtgewicht, Bauraumes sowie des...

mehr...

Druckluftmotoren

Leise und sparsam

Easy Drive Druckluftmotoren erzeugen bereits im Anlauf das max. verfügbare Drehmoment und sind für eine Drehzahl bis 300 U/min. ausgelegt. Der Luftverbrauch und das Geräuschniveau sind extrem niedrig.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite