zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Servosystem

Drei verschiedene Motortypen

Präzision, Geschwindigkeit und Dynamik sind Merkmale, die elektrische Antriebe im modernen Maschinen- und Anlagebau erfüllen müssen, um ein hohes Maß an Sicherheit, Qualität und Produktivität zu garantieren. Der Leistungsbereich der neuen Servoantriebssysteme unter dem Namen Faldic W erstreckt sich von 50W bis 2.8kW mit einem Drehmoment von 0.159 bis 18Nm bei einer Speisung von 230VAC. Die drei verschiedenen Motortypen, bis 5000 U/min sind in IP67 ausgeführt und wahlweise mit Haltebremse lieferbar. Der 17 Bit Encoder gewährleistet eine sehr hohe Drehzahlkonstanz. Im generatorischen Betrieb führt der integrierte Bremschopper die Energie über einen optionalen Widerstand ab. Der Antrieb kann in Positions-, Drehzahl- oder Drehmomentregelung betrieben werden. Über die zwei seriellen RS485 Schnittstellen können bis zu 31 Antriebe vernetzt werden.

Die Servoverstärker eignen sich für die Seite an Seite Montage und bieten viele Zusatzfunktionen. Das patentierte Verfahren zur Vibrationsunterdrückung reduziert beispielsweise mechanische Resonanzen und eingebaute Notch-Filter ermöglichen eine Dämpfung im Bereich von 100 bis 2000Hz. Außerdem sind verschiedene Tuningmethoden wählbar: So ermöglicht das Easy Tuning die Erfassung der relevanten Betriebsdaten und das Auto Tuning passt die Werte laufend dem Prozess an. Eine kostenlos erhältliche Windowssoftware zur Programmierung ermöglicht eine einfache Inbetriebnahme des Systems Faldic W.st

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrozylinder

Stellzylinder mit erweiterten Optionen

In seinen Aktuatorlösungen verwendet A-Drive GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright. Die Stellzylinder verfügen nun serienmäßig über Eigenschaften, die bisher nur als Sonderausführungerhältlich waren. Dazu zählen auch programmierbare Gebersysteme.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite