Servomotoren

Ein integrierter Servoregler

in den Servomotoren der neuen Baureihen ECS und ECD von Heidolph ermöglicht dezentrale Antriebskonzepte auf Basis von 24V/48 V DC und 230 V AC. Die Regler sind im Standard mit RS232- und CANopen-Schnittstelle ausgerüstet - optional lässt sich bei der Baureihe ECD ein Profibus-Interface nachrüsten. Die Servo-Motoren sind mit einem Stillstandsmoment von 0,3 bis 3,0 Nm sowie Drehzahlen bis 4000 U/min lieferbar. Als Gebersysteme können digitale/analoge Hall-Sensoren, Resolver oder Sin-Cos-Geber mit Hiperface-Schnittstelle eingesetzt werden. Die Schutzart beträgt standardmäßig IP 54 und kann bei Bedarf auf IP 65 erhöht werden.

Diese neuen und kompakten Antriebskonzepte lassen sich in viele Automatisierungslösungen einbinden und erlauben somit flexible und kostengünstige Anwendungen in der Peripherie von komplexen Verpackungsmaschinen. Durch die Integration des Servoreglers kann auf Schaltschränke nahezu verzichtet und der Verdrahtungsaufwand deutlich reduziert werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite