Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Echte Champions

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

ServomotorenEchte Champions

nicht hinsichtlich sportlicher Höchstleistungen, sondern bezogen auf die Anpassungsfähigkeit zwischen schweren Lasten und hoher Dynamik sind die neuen Servomotoren der Baureihe CMP von SEW-Eurodrive.

sep
sep
sep
sep
Servomotoren: Echte Champions

Neueste Fertigungstechnologien und eine innovative Konstruktion ermöglichen bei den Servomotoren CMP71, CMP80 und CMP100 sehr kompakte Bauformen: Dank seines zehnpoligen Designs, Einzelzahnwicklung und hohem Kupferfüllfaktor hat der CMP-Motor bis zu 49 Prozent höhere dynamische Spitzendrehmomente als sein erfolgreicher Vorgänger CM. Gleichzeitig reduziert sich dabei die Baulänge um bis zu ein Drittel.

Der vollvergossene Stator und die spezielle Heat-Conductivity-Layer (Wärmeleitschicht) zwischen A-Lager und Stator führen die entstehende Wärme sicher ab. Somit haben die CMP-Motoren bei höherer thermischer Ausnutzung ein bis zu einem Drittel verringertes Bauvolumen. Gleichzeitig reduziert sich das Polrasten auf ein nicht mehr spürbares Minimum. Gegenüber herkömmlicher Asynchronmotoren ist auch im Dauerbetrieb der neue CMP-Motor eine Klasse für sich. Basierend auf derselben Motorplattform wie Moviegear ergeben sich Wirkungsgradvorteile bis 30 Prozent.

Anzeige

Im Fokus der Entwicklung der CMP-Motoren stand vor allem der Zusammenhang zwischen Masseträgheit und Beschleunigungsvermögen: Dank seines trägheitsarmen Rotors erzielt der CMP-Motor eine hohe Winkelbeschleunigung.

CMP100L, der größte Motor dieser Baureihe, erreicht 3.000 min-1 in nur sieben Millisekunden. Der CMPZ-Motor dagegen ist als Antrieb für große oder variable Lastträgheitsmomente vorgesehen. Gleichzeitig ermöglicht sein höheres Trägheitsmoment eine kleinere Übersetzung im Getriebe. Die Servomotoren der Baureihe CMP können im Direktanbau mit sämtlichen Getrieben aus dem SEW-Baukasten kombiniert werden. Der zwischen Getriebe und Motor übliche Adapter bei Solomotoren mit B5-Flansch und Kupplung entfällt. Das eintreibende Ritzel ist direkt, spielfrei und formschlüssig mit dem Getriebe verbunden. Eine trägheitsarme Federdruck-Haltebremse BP gibt es optional. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Servomotor

ServomotorenKompakt, kraftvoll und vielseitig konfigurierbar

Groschopp präsentiert einen neuen Niederspannungs-Servomotor. Der Antrieb EGK65-30 NA verfügt über einen integrierten Servoregler und benötigt nur wenig Bauraum.

…mehr
Servomotoren

ServomotorenKompakt dank Segmenttechnologie

Siei-Areg ergänzt sein Sortiment an laufruhigen Servomotoren. Die Motoren der Serie SM sind ab sofort in vier neuen Ausführungen erhältlich.

…mehr
Motoren der Baureihe 8LS

ServomotorenB&R ergänzt Servomotor-Baureihe

B&R ergänzt seine Servomotor-Baureihe 8LS um zwei weitere Größen. Die Baugröße A bietet bei einem Flanschmaß von 70 mm ein hohes Drehmoment auf kleinem Bauraum und die Baugröße 9 rundet das Leistungs-Spektrum der Baureihe mit bis zu 75 kW nach oben hin ab.

…mehr
Schnellhubgetriebe NG1/2/3

SchnellhubgetriebeSportliche Alternative

Mit seinen neuen Schnellhubgetrieben NG1/2/3 bietet ANT Antriebstechnik eine mechanische Alternative für hochdynamische Positionier- und Handhabungsaufgaben, die bislang als Domäne der Servohydraulik galten.

…mehr
Kleinservomotoren mit integrierter Spindel

KleinservomotorenSpindel integriert

Wittenstein präsentiert auf der SPS IPC Drives u.a. neue industrietaugliche Kleinservomotoren mit integrierter Spindel, die sich ideal für die präzise und flexible Positionierregelung eignen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung