Service für Logistikbranche

Personal zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die Logistikbranche ist in Bewegung: Immer mehr Dienstleistung mit immer weniger Personal, schnelleres Bearbeiten von Aufträgen, ehrgeizige Kostenziele und „bewegliche“ Zielstellungen – das sind die Anforderungen, mit denen sich ein Unternehmen im hart umkämpften Markt heutzutage konfrontiert sieht. Zumeist ist die Ressource Personal der größte Kostentreiber in der Leistungskalkulation. Logistikunternehmen müssen auch bei starken Auftragsschwankungen flexibel reagieren, um im Wettbewerb zu bestehen. Es bietet sich an, die Angebote eines Personaldienstleisters zu nutzen. Während die Zeitarbeitsfirma früher vor allem kurzfristigen Personalbedarf bei Urlaub, Krankheit oder Auftragsspitzen abedeckte, ist sie heute immer mehr auch strategischer Flexibilisierungspartner der Logistikunternehmen und bietet den Unternehmen mehr Vorteile als nur eine schnelle Entlastung bei Personalengpässen.

Durch die Vergabe des Personalmanagements der Lager-, Kommissionier- und Produktionsbereiche an einen professionellen Personaldienstleister können sich Logistikunternehmen stärker auf die eigene Kernkompetenz, die Optimierung der Logistikprozesse konzentrieren. Durch Zeitarbeit lassen sich fixe Personalkostenblöcke reduzieren und je nach Nutzungsgrad der Zeitarbeit weiter variabilisieren, da nur tatsächlich geleistete Stunden zu honorieren sind. Nach dem schnellern und risikoarmen Aufbau flexibler Personalstrukturen beim Start neuer Projekte in Lager- und Kommissionierbereichen ist die nachgelagerte Übernahme der eingesetzten Zeitarbeitnehmer in eigene Festanstellungsverträge möglich.

Anzeige

Die Anwendung des Branchentarifvertrags Zeitarbeit ermöglicht die Formulierung von attraktiven Tarifen bei der Ausschreibung von Logistikprojekten.

Eine der engsten Formen der Zusammenarbeit zwischen Logistikunternehmen und Personaldienstleister ist die Inhouse-Lösung: Ganze Abteilungen oder Aufgabenbereiche managt der Personaldienstleister direkt vor Ort. Dies lohnt sich besonders für personalintensive Projekte oder für Projekte mit lokal unterschiedlichen Einsatzorten der Zeitarbeitnehmer, da hier Prozesse gebündelt und zentral gesteuert werden. Solche Angebote eignen sich in erster Linie an Logistikunternehmen mit einem hohen Bedarf an temporären Arbeitskräften mit gleichartiger Qualifikation, wie in den Lager- und Kommissionierbereichen. Dem Kunden steht Account ­Specialist zur Seite, der sein Büro vor Ort beim Kunden – also inhouse – hat. Von dort wird die Koordination, Abwicklung und Betreuung aller im Unternehmen eingesetzten Zeitarbeitskräfte übernommen. Der ­Account Specialist analysiert die Arbeitsabläufe und -prozesse, übernimmt auf Wunsch die Prozesssteuerung und ermittelt zusätzliche Optimierungspotenziale.

Angesichts dieser speziell zugeschnittenen Serviceleistungen bleibt eigentlich nur zu sagen: Es bleibt viel zu optimieren im Logistikbereich, fangen wir an.dr

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zeitarbeit

Im heutigen Arbeitsmarkt

spielt Zeitarbeit eine immer größere Rolle. Einerseits gibt sie Unternehmen die Möglichkeit, bei personellen Engpässen während Auftragsspitzen flexibel zu reagieren und gezielt Mitarbeiter für einzelne Projekte zu rekrutieren.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Zeitarbeit

Zeitarbeit statt Überstunden

Befristete Verträge und Zeitarbeit sind die wichtigsten externen Instrumente für eine flexible Personalplanung in Unternehmen. Am häufigsten setzen Betriebe allerdings nach wie vor Überstunden ein, wie eine Umfrage des Düsseldorfer...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite