Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Schnellanschlüsse bis 350 bar

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

SchnellanschlüsseSchnellanschlüsse bis 350 bar

Mit dieser neuen Baureihe lassen sich alle genormten Innengewinde anschließen. Durch Drücken eines Handhebels werden die Spannzangen zusammengezogen, der Außendurchmesser verjüngt sich unter den des Gewinde-Kerndurchmessers, und der Adapter wird eingesteckt. Beim Loslassen des Handhebels öffnen die Spannzangen und bilden mit dem Gewinde des Bauteiles eine formschlüssige Verbindung. Durch die sechs verbleibenden Schlitze zwischen den Spannzangen wird das Medium zugeführt. Mit dem TW17 können Werkstücke mit bis zu 350 bar Druck beaufschlagt werden – das Prüfmedium ist beliebig.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT): Schnellanschlüsse bis 350 bar

Die Baureihe Typ TW18 unterscheidet sich von der erstgenannten nur dadurch, dass sie ist für den Anschluss an Außengewinde konstruiert wurde. Bei ihr werden die Spannzangen zum Ankuppeln geöffnet. Im Innern befindet sich eine bewegliche Dichtscheibe, deren geometrische Auslegung vom Gegenstück abhängt. Abgedichtet wird immer an der Stelle, an der später auch die Dichtung der Dauerverschraubung anliegt. Beide Baureihen können neben der Handhebelbetätigung auch mit verschiedenen anderen Bedienerarten gesteuert werden. Außer dem Handhebel gibt es mehrere Pneumatiklösungen, die, je nach Anwendung, ein automatisiertes Anschließen ermöglichen.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung