Regler für Servo Drives 9400

Integrierte Sicherheitsfunktionen

Mit dem Ausbau einer neuen Reglerreihe deckt Lenze den Leistungsbereich zwischen 0,37 und 370 kW ab und erweitert dabei auch die in den Antrieb integrierten Sicherheitsfunktionen. Beispiele dafür sind die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS) sowie der sichere Stopp 1 und 2 (SS1, SS2) gemäß Kategorie 3 der DIN EN 954-1. Als Schnittstellen stehen sichere, zweikanalig ausgeführte Ein- und Ausgänge sowie Profisafe zur Kommunikation mit einer Sicherheits-SPS zur Verfügung. Im Bereich Echtzeit-Ethernet gibt es steckbare Module für Ethernet Powerlink und Profinet. Die Servo Drives 9400 sind als Einachs- sowie Mehrachsgeräte mit zentraler Einspeisung lieferbar.

In vielen Anwendungen müssen Antriebe zu einem Leitantrieb mit fester Drehzahl winkelsynchron laufen. Ein typisches Beispiel dafür sind Druckmaschinen. Winkelabweichungen der Antriebe würden hier zu unerwünschten Verschiebungen einzelner Farben führen. Um dieses zu verhindern, besitzen die Servo Drives 9400 spezielle Reglerelemente für den gezielten Gleichlauf. Diese reduzieren die Winkelabweichung zum Leitantrieb um den Faktor 5 im Vergleich zu Standardlösungen. Die hohe Auflösung in Verbindung mit einer Beschleunigungsvorsteuerung führt zudem zu einer überaus exakten Motorregelung. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite