Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Die Design-Identifizierung

Antrieb für Sensor-SchrauberLeise Schrauber mit Feingefühl

Mikro-Sensor-Schraubsysteme

Leise, hoch dynamische Kleinstantriebe mit großer Leistung in kleinem Bauraum erlauben es, Kleinkomponenten sachgemäß mit Hilfe von robusten Sensor-Schraubern zu montieren.

…mehr

Prüf- und SortierautomatDie Design-Identifizierung

von Felgen ermöglicht diese Anlage. Keinerlei Kennzeichnung, sondern ausschließlich Unterschiede in der Geo­metrie und Oberfläche dienen der „Sweeper-Serie“ zum Identifizieren und Prüfen von Teilen. In der vorliegenden Anwendung ist die Anlage von Syscon speziell zum Identifizieren von Aluminiumrädern im Einsatz. Denkbar ist der Einsatz der Technik aber auch für die Design-Identifizierung in anderen Bereichen, versichern die Schifferstädter.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT): Die Design-Identifizierung

Zur genauen Unterscheidung ermitteln eine CCD-Kamera mit angeschlossenem Bildverarbeitungssystem und ein Laser-Distanzsensor Durchmesser, Design und Breite der Felgen. Dabei schafft die Anlage eine Verarbeitungsgeschwindigkeit von einer Felge pro Sekunde quasi im Vorbeifahren. Die Ergebnisse gelangen über verschiedene Schnittstellen an die übergeordnete Steuerung. Um Fehler durch Einwirken von Umgebungslicht auszuschalten, gehört zur Anlage ein Lichtschutzgehäuse mit flimmerfreier Beleuchtung des Kamera-Aufnahmebereichs. Darin verbirgt sich das Bildverarbeitungssystem mit der hochauflösenden CCD-Kamera (1600 × 1200 Pixel). Außerhalb befinden sich PC-Schaltschrank und LCD-Monitor. Durch den Einbau eines weiteren Laser-Triangulations-Sensors mit großem Messbereich (500 Millimeter) ins 2 × 1 × 3 Meter große Gehäuse kann auch die Einpresstiefe der Felge erfasst werden. Betrieben wird das System mit WIN XP Professional. Alle Daten, die von der Anlage erfasst werden, können über Ethernet an ERP- oder PPS-Systeme übertragen werden. So finden Größen wie Produkttyp, jeweilige Stückzahl und Uhrzeit der Erfassung Eingang in die betriebswirtschaftliche Datenverarbeitung.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Felgen-Identifizierung: Edle Alu-Felgen

Felgen-IdentifizierungEdle Alu-Felgen

durchlaufen während ihrer Produktion allerlei Stationen. Damit an den diversen Bearbeitungsstationen immer die passenden Typen ankommen, entwickelte Syscon schon vor Jahren seinen Design Sweeper 1.0, der Aluminiumfelgen anhand ihres Designs identifiziert und sortiert.

…mehr
Linear- und Transfersysteme, Prüf- und Sortierautomaten: Partnersuche mit Happy End

Linear- und Transfersysteme, Prüf- und...Partnersuche mit Happy End

Schuster, bleib bei Deinen Leisten!“ Eine vielzitierte, aber oft missachtete Volksweisheit. Diese zwei Unternehmen folgen der Regel und bauen seit fünf Jahren auf eine verlässliche und fruchtbare Partnerschaft: Der Maschinenbauer Minitec, bekannt für seinen gut sortierten Profilbaukasten, Linear- und Transfersysteme, und Syscon, spezialisiert auf industrielle Bildverarbeitung und Lasermesstechnik.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mikro-Sensor-Schraubsysteme

Antrieb für Sensor-SchrauberLeise Schrauber mit Feingefühl

Leise, hoch dynamische Kleinstantriebe mit großer Leistung in kleinem Bauraum erlauben es, Kleinkomponenten sachgemäß mit Hilfe von robusten Sensor-Schraubern zu montieren.

…mehr
Korrosionsschutz nsd tupH

OberflächenveredelungNord bietet Antriebssysteme mit der Oberflächenveredelung nsd tupH

Für raues Klima und raue Behandlung bietet Nord Drivesystems Antriebssysteme mit der Oberflächenveredelung nsd tupH an.

…mehr
Servomotoren

ElektromotorenEngel bietet Baureihen HBI und HBR als platzsparende Lösungen

Ultraflache Transportwagen, filigrane Montagewerkzeuge oder mobile Wiegesysteme sind nur einige Beispiele für Anwendungen, die Konstrukteuren sehr wenig Platz lassen für den Einbau der Antriebseinheiten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung