Positionsklemmen

In Single- und Tandemausführung

Für Positionsklemmungen auf drehenden Führungen oder Antrieben, wie Achsen, Tischen oder Schwenkköpfen von Maschinen, bietet Hema ein Klemmsystem mit unterschiedlichen Wirkrichtungen (innen- oder außenklemmend) an.

Die Baureihe Roto-Clamp ist grundsätzlich in zwei Versionen – Klemmung durch Beaufschlagung mit Luft oder automatische Klemmung – lieferbar. Darüber hinaus sind beide Bauversionen in Single- oder Tandemausführung erhältlich. Für den Einsatz als Außenklemmung für Wellendurchmesser von 385 Millimeter wurde die Version Roto-Clamp Outside 385N neu in das Portfolio aufgenommen.
In der Ausführung für einen Betriebsdruck von sechs bar klemmt sie mit einem Haltemoment von 3100 Nm. Durch zusätzliche Beaufschlagung mit Druckluft kann die Haltekraft auf 5500 Nm erhöht werden.

Die Ausführung für vier bar klemmt mit 2100 Nm respektive 3800 Nm bei zusätzlicher Beaufschlagung. Die Version Roto-Clamp Outside 150S ist für den Einsatz bei Wellendurchmessern von 150 Millimeter geeignet. In der Ausführung für einen Betriebsdruck von sechs bar klemmt sie mit einem Haltemoment von 250 Nm. Durch zusätzliche Beaufschlagung mit Druckluft kann die Haltekraft auf 460 Nm erhöht werden. In der Ausführung für vier bar wird eine Klemmkraft von 170 Nm beziehungsweise 320 Nm bei zusätzlicher Beaufschlagung erreicht.
Die Klemmvorrichtungen sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Alle Modelle werden standardmäßig in Versionen für einen Betriebsdruck von vier oder sechs bar gefertigt, auf Wunsch kann auch ein Druck von zehn bar angeboten werden.

Anzeige

Die mit Druckluft beaufschlagten Klemmsysteme bieten gegenüber hydraulischen Systemen viele Vorteile, darunter der niedrigere Betriebsdruck von vier bis sechs bar im Vergleich zu 30 bis 230 bar, wesentlich höhere Klemmwerte und insgesamt niedrigere Betriebskosten. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Querbrücker

Jede zweite Klemmen brücken

Brücker sind gefragt, wenn Klemmen miteinander verbunden oder Potentiale vervielfältigt werden sollen. Als besonders praktikabel erweisen sich immer wieder Endlosbrücker, mit denen sich in nur einer Brückerspur unendlich viele Klemmen miteinander...

mehr...

Klemmen

Zusammentreffen ausgeschlossen

Aus Kostengründen kommen heute in der Installations- und Verbindungstechnik – vor allem bei größeren Querschnitten – immer häufiger Aluminium- anstelle von Kupferleitern zum Tragen. Diese Kombination bringt aber einige besondere Probleme mit sich.

mehr...

Pneumatische Klemmen

Extrem kompakt gebaut

Rotatorische Klemmen müssen sich möglichst einfach anbringen lassen, extrem leichtgängig sein und trotzalledem eine maximale Klemmkraft ausüben. Die neuen pneumatischen Klemmen vom Typ Roto Clamp XS sind darüber hinaus extrem kompakt gebaut.

mehr...
Anzeige

Schnittstellenklemme

Frei konfigurierbar

als RS-485, RS-422 oder RS-232 ist die neue Schnittstellenklemme (750-652) im Programm bei Wago. Bei dieser Klemme lässt sich die Übertragungsrate zwischen 300 und 115200 Baud frei einstellen und die Datenbreite der In- und Out-Signale auf 48, 24...

mehr...

Elektrische Verbindungstechnik

Mit der Klemme verbunden

Nur wenigen Unternehmen gelingt es 100 Jahre alt zu werden und dabei als Familienunternehmen selbständig zu bleiben. Mit innovativen Produktideen hat Wieland die elektrische Verbindungstechnik nachhaltig geprägt, sich große Märkte erschlossen und...

mehr...
Anzeige

Buskoppler

Eine kostenoptimierte Alternative

bietet Beckhoff dem Kunden mit seinem neuen Profinet-Buskoppler BK9053. Er erweitert das Busklemmensystem um einen Profinet-RT-Slave. Dieser Buskoppler der Compact-Serie ist für kostensensible Anwendungen optimiert und in schlankem Gehäusedesign...

mehr...

Sichere Klemmsysteme

Es klemmt auf See

und die Idee hatte Sitema mit dem Klemmsystem KFHL. Und so funktioniert´s: Die Klemmkraft wird von einem Tellerfederpaket erzeugt und über eine Klemmhülse auf die Stange übertragen, die entweder die Zylinderkolbenstange oder eine separat geführte...

mehr...

Buskoppler

Allseits verfügbar

sind die Sercos III Inline Block I/O Module. Neben diesen erweitert Rexroth sein E/A Portfolio ab sofort um den neuen Sercos III Inline Buskoppler in der Schutzart IP20. Der Buskoppler ermöglicht die Anbindung des umfangreichen Inline E/A Portfolios...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite