Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Universelle und benutzerfreundliche Positionsanzeige

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

PositionsanzeigeUniverselle und benutzerfreundliche Positionsanzeige

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT): Universelle und benutzerfreundliche Positionsanzeige

Ziel des Unternehmens war es, eine Anzeige zu entwickeln, an der nicht nur alle Elgo Messsysteme mit absoluter (RS422 Schnittstelle) und inkrementeller Signalausgabe angeschlossen werden können, sondern auch die Messsysteme anderer Hersteller. Die Abbildung zeigt das neu entwickelte Positionsanzeige Z58 ist eine konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Ein-Achs-Anzeigegeräte auf Grund intensiver Marktbeobachtungen. Optional sind eine SSI-Schnittstelle lieferbar, um die Signale von anderen Absolut-Drehgebern verarbeiten zu können und ein analoger Eingang (0...10 VDC oder 4....20 mA), der die Erfassung von analogen Messsystemen wie zum Beispiel Linearpotentiometer oder Durchfluss-Sensoren ermöglicht. Die Positionsanzeige ist serienmäßig mit einer seriellen RS-232 Schnittstelle ausgestattet, was die Weitergabe der Messdaten an ein übergeordnetes System ermöglicht. Als weitere Option stehen zwei Vorwahlen zu Verfügung, deren Ausgang durch zwei Schließer-Relais erfolgt. Man hat somit einen klassischen Vorwahlzähler, bei dem je ein oberer und unterer Grenzwert eingegeben werden kann. Zusätzliche LEDs an der Frontseite signalisieren den jeweiligen Status der Relais. Istwertspeicher, Impulsbewertungsfaktor, Flankenauswertung und Inch/Milliemter Umschaltung sind nur einige der Funktionen, die über vier große Tasten eingestellt werden können. Die Positionsanzeige selbst hat eine große 14 Millimeter hohe LED Anzeige mit fünf Stellen. Der Wert der Anschlussspannung ist, ebenso wie die Geberversorgungsspannung, 24 VDC. Das Gehäuse hat die Abmessung 96 × 72 × 78 Millimeter und die Schutzart IP 43 im eingebauten Zustand.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos.

…mehr
Dr. Karl-Walter Braun und Eugen Elmiger

maxon motor mit weiterer UmsatzsteigerungNeue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF

Die maxon motor Gruppe hat 2016 ihren Umsatz weiter gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz um 5% auf die neue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung