Pac-Drive Controller

99 Servoachsen

Mit der Einführung zwei neuer Varianten der PacDrive-Controller hat Elau die Skalierbarkeit seines Automatisierungssystems nochmals verbessert. Der C200 A2 für Ein- und Zweiachsanwendungen rundet das Spektrum nach unten ab. Er ist preislich so attraktiv, dass die Kunden damit sogar Maschinen ohne Servoachsen automatisieren. Der C400 A8 für acht Servoachsen schafft eine sinnvolle Skalierungsstufe unter dem verfügbaren C400 A16 für 16 Servoachsen. Der PacDrive-Controller C400 in der neuen Version A8 eignet sich ebenfalls für Servosysteme bis acht Achsen, bietet jedoch wesentlich mehr Prozessorleistung. Er verbessert daher die Skalierbarkeit zwischen dem Controller C200 A8 und dem bisher – und auch weiterhin – verfügbaren Typ C400 A16. Mit ihm können bis zu 16 Servoachsen synchron betrieben werden. Die integrierte SPS-Funktionalität mit der Abarbeitung von 1.000 Bitanweisungen in fünf Mikrosekunden übertrifft die Leistung einer üblichen SPS. Daneben lassen sich in fast unbegrenzter Anzahl kontinuierliche, periodische oder ereignisgesteuerte Anwender-Tasks steuern. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Servoantrieb

Hochdynamische Antriebsaufgaben

mit kurzer Reaktionszeit sind die Einsatzgebiete der Minas A5-Serie – ein neuer Servoantrieb von Panasonic im Programm von GHV. Diese Schnelligkeit ergibt sich direkt aus der Reglerbandbreite von 2 kHz.

mehr...
Anzeige

Drehstrom-Synchronantriebe

Mit der Zahnspulentechnik

kann die so genannte aktive Systemlänge eines Elektromotors vergrößert werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Dadurch kann bei gleicher Außenabmessung deutlich mehr Leistung generiert werden. Das Unternehmen Engel Elektroantriebe hat diesen Effekt...

mehr...

Servosystem

Cleveren Zuwachs

hat die Angebotspalette um die Sercos III-Baugruppe von LTI Drives erhalten. Hohe Ansprüche an Dynamik und Gleichlauf erfüllt das High-End-Servosystem Servo One mit Ausgangsströmen von 4 A bis 170 A. Mit seinen guten regelungstechnischen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Servoantriebe

Schnell, vibrationsarm,

kompakt und einfach zu bedienen - das sind die heutigen Anforderungen an Servosysteme. Daran haben sich die Panasonic-Servoantriebe der Minas-Serien orientiert. Sie sind das Highlight im Programm von ghv.

mehr...

Automatisierung

Jacke wie Hose

und die Produktion weiterer Textilien werden von der Antriebs- und Automatisierungstechnik von Lenze unterstützt. Das Unternehmen aus Aerzen hat sich mit seinen Lösungen bereits in den unterschiedlichsten Branchen, wie zum Beispiel in der Logistik,...

mehr...

Servosystem

Lösungen für Motion Control

Für koordinierte ­Mehrachsbewegungen mit zentraler Steuerung hat Lenze seine Servo-Umrichter erweitert. In der Ausführung „M“ (Motion) sind die Regler bereits ab Werk für den Betrieb unter einer Motion Control Steuerung vorkonfiguriert...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite