Netzteil

Speziell für Low-Budget-Anwendungen

die eine hohe Zuverlässigkeit erfordern, bringt TDK-Lambda eine neue Reihe von konvektionsgekühlten Universalnetzteilen mit Einzelausgang heraus. Die neue LS-Reihe liefert alle wichtigen Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 48 Volt in den Leistungsklassen 50, 75, 100 und 150 Watt, bietet einen deutlich höheren Wirkungsgrad als vergleichbare Wettbewerbsprodukte (bis zu 87 Prozent) und erreicht hierdurch, und dank eines guten thermischen Designs, eine sehr hohe Zuverlässigkeit (>600.000 h MTBF gemäß MIL-HDBK-217F bei 25°C).

LS50, LS75 und LS100 kommen mit einem Universaleingang (88-264V AC bei 47-63 Hz, 125-373V DC), während die LS150-Modelle einen umschaltbaren Eingang für 115/230 Volt aufweisen, um die Kosten zu minimieren. Alle LS-Netzteile verkraften eine Überspannung von 300 Volt AC für mindestens fünf Sekunden. Die Nennausgangsspannungen der Geräte sind um ±10 Prozent einstellbar, so dass sich auch spezielle Spannungsanforderungen realisieren lassen. Der Ausgangsstrom kann je nach Gerät bis zu 30 A betragen. Dank eines erweiterten Temperaturbereichs liefern die Netzteile die volle Nennleistung bei Umgebungstemperaturen zwischen -25°C und +50°C und kommen selbst bei 70°C noch auf bis zu 70 Prozent des Nennwertes (je nach Modell). Überstromschutz und Überspannungsschutz gehören ebenso zur Standardausstattung wie eine LED zur Funktionsanzeige. Die neue Reihe entspricht den EMV-Standards EN55011, EN55022 und FCC (Störgrad B sowohl bei geleiteten wie bei abgestrahlten Emissionen) sowie der EN61000-3-2, 3 (Oberwellen/PFC). Die Sicherheitszulassungen gemäß UL/EN/IEC 60950-1 sowie das CE-Zeichen sorgen für eine problemlose Integration weltweit. TDK-Lambda gibt drei Jahre Garantie auf jedes LS-Netzteil. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite