Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Speziell für Low-Budget-Anwendungen

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

NetzteilSpeziell für Low-Budget-Anwendungen

die eine hohe Zuverlässigkeit erfordern, bringt TDK-Lambda eine neue Reihe von konvektionsgekühlten Universalnetzteilen mit Einzelausgang heraus. Die neue LS-Reihe liefert alle wichtigen Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 48 Volt in den Leistungsklassen 50, 75, 100 und 150 Watt, bietet einen deutlich höheren Wirkungsgrad als vergleichbare Wettbewerbsprodukte (bis zu 87 Prozent) und erreicht hierdurch, und dank eines guten thermischen Designs, eine sehr hohe Zuverlässigkeit (>600.000 h MTBF gemäß MIL-HDBK-217F bei 25°C).

sep
sep
sep
sep
Netzteil: Speziell für Low-Budget-Anwendungen

LS50, LS75 und LS100 kommen mit einem Universaleingang (88-264V AC bei 47-63 Hz, 125-373V DC), während die LS150-Modelle einen umschaltbaren Eingang für 115/230 Volt aufweisen, um die Kosten zu minimieren. Alle LS-Netzteile verkraften eine Überspannung von 300 Volt AC für mindestens fünf Sekunden. Die Nennausgangsspannungen der Geräte sind um ±10 Prozent einstellbar, so dass sich auch spezielle Spannungsanforderungen realisieren lassen. Der Ausgangsstrom kann je nach Gerät bis zu 30 A betragen. Dank eines erweiterten Temperaturbereichs liefern die Netzteile die volle Nennleistung bei Umgebungstemperaturen zwischen -25°C und +50°C und kommen selbst bei 70°C noch auf bis zu 70 Prozent des Nennwertes (je nach Modell). Überstromschutz und Überspannungsschutz gehören ebenso zur Standardausstattung wie eine LED zur Funktionsanzeige. Die neue Reihe entspricht den EMV-Standards EN55011, EN55022 und FCC (Störgrad B sowohl bei geleiteten wie bei abgestrahlten Emissionen) sowie der EN61000-3-2, 3 (Oberwellen/PFC). Die Sicherheitszulassungen gemäß UL/EN/IEC 60950-1 sowie das CE-Zeichen sorgen für eine problemlose Integration weltweit. TDK-Lambda gibt drei Jahre Garantie auf jedes LS-Netzteil. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos.

…mehr
Dr. Karl-Walter Braun und Eugen Elmiger

maxon motor mit weiterer UmsatzsteigerungNeue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF

Die maxon motor Gruppe hat 2016 ihren Umsatz weiter gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz um 5% auf die neue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung