Netzdrosseln

Oberschwingungen reduzieren

ist einer der Gründe, warum Netzdrosseln in der Industrie eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Begrenzung der Ladeströme von Zwischenkondensatoren, wodurch die Lebensdauer dieser in Frequenzumrichtern als Primärkomponente vorkommenden Bauteile erhöht wird. Darüber hinaus reduzieren Netzdrosseln den Blindleistungsanteil und tragen so zu einem deutlich besseren Wirkleistungsfaktor bei.

Die Antriebtechnik ist einem stetigen Wandel unterworfen. So werden die Baugrößen durch die kompakten Aufbauten immer weiter reduziert.

Das bedingt sehr kompakte Komponenten bei gleicher oder gar verbesserter Leistung. Aufgrund dieser Anforderungen hat Block die neue Netzdrossel-Serie LR3 entwickelt. Diese kleinen und leistungsstarken Komponenten sind für die stets zunehmenden Aufgaben in der Antriebstechnik bestens gerüstet. So wurde die Bemessungsspannung auf 3 x 690 V (VDE-zertifiziert) beziehungsweise 3 x 600 V (cUL-zertifiziert) angehoben. Gleichzeitig konnte der maximale Strombereich auf 500 bis hin zu 1.600 A erweitert werden.

Die kompakte Fußplatte deckt gleich mehrere Befestigungsnormen ab. Selbst Bohrungen in Schlüssellochform sind hier Standard, um eine Einhandmontage zu erleichtern. Die größeren Modelle verfügen über eine integrierte Hebemöglichkeit zum leichteren Ein- oder Ausbau in Schaltschränke. Dass die Befestigungsbohrungen auf Standardrastermaße vieler Schaltschränke bereits ausgelegt sind, ist ebenso selbstverständlich. Durch die größere Vielfalt der Produktreihe kann der Kunde die jeweils optimal auf die Bedürfnisse zugeschnittene Netzdrossel einsetzen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Frequenzumrichter

Mehr Leistung und Transparenz

BMR entwickelt und fertigt Frequenz-umrichter für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. Jetzt haben die Spezialisten den Klassiker in der Produktreihe optimiert.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

IoT

Sicherer Einstieg ins IoT

Eatons Whitepaper mit dem Titel „Zuverlässiger Betrieb mit dem richtigen Schutz für Frequenzumrichter“ informiert Maschinenbauer darüber, welche Fehlerstromschutzeinrichtung (Residual Current Devices, RCDs) mit Frequenzumrichtern eingesetzt und...

mehr...

Wellenerdungsringe

Schadensbegrenzung am Motor

Alle Hersteller von 3-Phasen-Wechselstrommotoren haben Motorbaureihen in ihrem Angebot, die ausdrücklich für den Betrieb am Frequenzumrichter geeignet sind. Um die Motoren in Drehzahl und Drehmoment präzise zu steuern, bieten Frequenzumrichter...

mehr...

Frequenzumrichter

Umrichter als Schaltschrankvariante

Fuji Electric bietet schon seit einigen Jahren die Frenic Umrichter-Baureihe in den Leistungsgrößen von 0,75 kW bis 710 kW an. Dabei hat das Unternehmen diese Baureihe für Pumpen und Wasserwirtschaft mit dem Frenic Aqua ausgestattet.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite