Modulare Industriegetriebe

Wie ein gestandener Mann

so hoch und bis 200.000 Nm Drehmoment, das sind neuen modularen Industriegetriebe von Getriebebau Nord. Sie ergänzen die bestehende Reihe großer Getriebe nach oben und werden in Ausführungen mit 60.000, 90.000, 135.000 und 200.000 Drehmoment angeboten. Als einziger Hersteller weltweit baut das Unternehmen auch die Modelle ab 90.000 Nm nach dem bewährten Blockgehäusekonzept. Das Konstruktionsprinzip gewährleistet eine hohe Radial- und Axial-Belastbarkeit. Alle Lagerstellen sind im Gehäuseblock integriert, so dass es keine drehmoment- und querkraftbelasteten Dichtflächen gibt. Enge Toleranzen, bedingt durch die Bearbeitung in einer Aufspannung, sorgen für ruhigen Lauf und lange Standzeiten. Ein modulares Baukastensystem bietet eine breite Vielfalt bei der Komponentenauswahl, Getriebe können daher schnell und exakt nach Kundenbedürfnissen konfiguriert werden. Besonders flexibel sind die Anwender in der Wahl des Übersetzungsverhältnis und der Lage der Antriebswellen. Sechs Aufstellseiten und die Option zur Flanschbefestigung stehen zur Verfügung. Optional sind unter anderem Scheiben- und Trommelbremsen, eine Drywell-Lösung mit zusätzlicher Ölabtropfscheibe und Leckölanzeige oder Ölsensor sowie unterschiedliche Kühlsysteme als zusätzliche Ausstattung erhältlich. Bis zu ein Megawatt Leistung kann adaptiert werden.

Das 1965 gegründete Unternehmen verzeichnet inzwischen einen Gruppenumsatz von circa 330 Millionen Euro. Der erfolgreiche Aufstieg gründet sich vor allem auf die ausgeprägte Kundenorientierung. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Wälzlager

Zylinderrollenlager für Industriegetriebe

Eine besondere Stärke des Steyrer Wälzlagerherstellers NKE sind einreihige Zylinderrollenlager für Industriegetriebe, die beinahe unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten erlauben. Das Unternehmen stellt mehr als 3000 Ausführungen an Zylinderrollenlagern...

mehr...
Anzeige

Industriegetriebe

Im Blockgehäuse

Das Sortiment der Industriegetriebe erweitert Getriebebau Nord um neue Modelle mit 60.000, 90.000, 135.000 und 200.000 Nm. Als einziger Hersteller weltweit baut das Unternehmen auch Modelle ab 90.000 Nm nach dem bewährten Blockgehäusekonzept.

mehr...

3D-CAD

Eng verzahnt

Stationäre Industriegetriebe sind meist Einzelstücke. Jedes Getriebe muss auf Anhieb funktionieren, Prototypen werden nicht gebaut. Um Fehler zu vermeiden, entwickelt der Getriebebauer Keller seine digitalen Prototypen mit Hilfe des 3D-CAD-Systems...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite