Messumformer

Universelle Anbindung

Der neue Messumformer für verschiedene Sensorsignale kann zur präzisen Temperaturmessung bei fast allen Temperatursensoren eingesetzt werden; je nach Sensor von –200 bis +2400 Grad Celsius, wobei eine Spanne ab 20 Grad für den Messbereich zulässig ist. Sollte der Sensor oder der Bereich geändert werden, so ist jederzeit eine kalibrierte Messbereichsumschaltung ohne aufwendiges und kostenintensives Nachjustieren möglich. Meldungen über Fühlerbruch und Sensorkurzschluss werden signalisiert und können für Sicherheitsfunktionen genutzt werden. Mit einem zweiten Relais gibt es weitere Funktionen wie Grenzwertüberwachung, Tendenzüberwachung, Hysteresefunktion. Parallel dazu zeigen LEDs den Status sowie eine 3-farbige LED den Betriebszustand wie Fehlermeldung, Warnmeldung und Sensorfehler an. Bei den Temperaturfühlern stehen verschiedene Anschlusstechniken zur Auswahl: 2-, 3-, oder 4-Leitertechnik. Hierbei wird selbst bei einem Pt100 Fühler in 3- oder 4-Leiter Anschluss die Messleitung auf Drahtbruch- oder Kurzschluss detektiert. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite