Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Homogene Flächenpressung

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

MembranventileHomogene Flächenpressung

In Sterilanlagen werden als Absperr­organe bevorzugt Membranventile eingesetzt. Diese haben vom Konzept her entscheidende Vorteile: Keine Tot­räume, nur zwei medienberührte Teile und – zumindest theoretisch – nur eine Dichtungsstelle zwischen Membran und Ventilkörper. Die neuen Membranventile von Schwer Fittings eignen sich daher hervorragend für Anlagen in der Pharma-, Food- und Biotech-Industrie. Sterilanlagen, insbesondere in der Lebensmittelherstellung, produzieren häufig unterschiedliche Produkte an einem Tag. Vor jedem Produktwechsel wird die Anlage daher gereinigt ohne sie zu demontieren und anschließend sterilisiert. Hier könnten schon kleinste Toträume dazu führen, dass trotz sorgfältiger Reinigung Ablagerungen der meist organischen Medien in der Rohrleitung verbleiben und dort mit großer Wahrscheinlichkeit Pilze, Sporen oder Bakterien bilden.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT),: Homogene Flächenpressung

Die neuen Membranventile von Schwer erlauben durch die besondere Gestaltung der Membranventilkörper hinsichtlich der Schnittstelle zum Bestätigungselement über eine Zentralmutter ein spielend leichtes Handhaben. An allen Ventilen wird die Dichtfläche generell mit CNC-gesteuerten Maschinen bearbeitet, damit geringste Toleranzen und eine homogene, qualitativ hochwertige Oberfläche garantiert wird und auch bei Membrantausch die Dichtigkeit des Ventils gegeben ist. Dank einer Zentralmutter wird die Flächenpressung an dem Ventil gleichmäßig am ganzen Umgang in die Membran geleitet. Das runde Druckstück verteilt auch beim geschlossenen Ventil die Flächenpressung homogen auf den gesamten Dichtwulst und unterstützt somit optimal die Membran gegen den Druck des Mediums. Aufgrund der besonderen Gestaltung des Ventilkörpers und des runden Druckstücks ist die Membran zusätzlich rundum gekammert, ein herausquellen ist also nicht möglich.

Anzeige

Alle Ventile sind in den Betätigungsversionen hand- oder pneumatisch betätigt erhältlich; der Ventilkörper ist immer derselbe. Eine Umstellung von der einen in die andere Betriebsart erfolgt in kürzester Zeit durch Lösen der Zentralmutter. Standardmäßig sind die Ventile auch mit einer mechanischen Hubbegrenzung sowie mit optischer Stellungsanzeige ausgerüstet. Im Gegensatz zu anderen Produkten bietet das Unternehmen keine Kunststoffantriebe an – alle Antriebe, egal ob hand oder pneumatisch betätigt, sind zu 100 Prozent aus Edelstahl. Lediglich die Dichtungen und Lager der Ventile und Antriebe bestehen aus Polymeren. Dr. Peter Stipp Stipp@hopp.de

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Membranventil 604 von GF Piping Systems

Für WasseraufbereitungsanlagenNeues Membranventil von GF Piping Systems

Das Schweizer Unternehmen GF Piping Systems erweitert sein Produktsortiment um das neue Membranventil Typ 604/605 mit integriertem pneumatischen Antrieb. Erhältlich ab Oktober 2015 kombiniert dieses Ventil kompaktes Design und ausgezeichnete Durchflussleistung, zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

…mehr
Membranventil: Baureihe um die Nennweiten DN 80 und DN 100 erweitert

MembranventilBaureihe um die Nennweiten DN 80 und DN 100 erweitert

Die Antriebstechnik dieses kolbengesteuerten 2/2-Wege-Membranventils von Gemü hat sich in Lebensmittel- und Pharmaindustrie etabliert. Durch Erweiterung um die Nennweiten DN 80 und DN 100 wurde die Produktreihe ausgebaut und eine Durchgängigkeit von DN 4 bis DN 100 geschaffen.

…mehr
Edelstahl-Membranventil: Zu hohe Schließkräfte

Edelstahl-MembranventilZu hohe Schließkräfte

bei Membranventilen führen meist zu einer übermäßigen Verpressung der Membrane und damit schließlich zu einer Reduzierung der Lebensdauer. Bei Handventilen sind in der Regel davon besonders die kleinen Nennweiten und Membrangrößen betroffen.

…mehr
Ventilantrieb: Sand im Getriebe

VentilantriebSand im Getriebe

sorgt für Verschleiß in demselben und auch ein Ventil kann dann nur schlecht arbeiten. Nicht so die Membranventile, die gegenüber den Magnetventilen den Vorteil haben, aufgrund Ihrer Bauart unempfindlich gegen Partikel und Feststoffe im Medium zu sein.

…mehr
Mini-Membranventil: Das ewige Tröpfeln

Mini-MembranventilDas ewige Tröpfeln

des Wasserhahns kann einem wirklich ganz schön auf die Nerven gehen. Was im Haushalt außer einer erhöhten Wasserrechnung keinen wirklichen Schaden anrichtet, ist ein regelrechtes „No Go“ bei der Mikrodosierung von Öl, UV-Material, Anaerobics und anderen dünnflüssigen, auch aggressiven Medien.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung