Magnetresistive Sensorelemente

Für mechatronische Systeme

Aufgrund des geringen Platzbedarfs, des robusten Aufbaus und der hohen Genauigkeit sind Komponenten auf der Basis von magnetoresistiven (MR) Sensorelementen hervorragend zur Integration in Motore, Ventile oder Drehgeber zur Prozessüberwachung und Positionierung geeignet. Die Baulänge bei Motoren kann durch die integrierbaren Komponenten und Module von Sensitec gegenüber Anbaudrehgebern um über 30 Prozent reduziert werden.

Mit dem MR-Sensorelement wird eine regelmäßige magnetische Polstruktur abgetastet und somit die mechanische Bewegung in ein elektrisches Signal gewandelt. Mit einer integrierten Signalaufbereitung und der digitalen (AB) Ausgangsschnittstelle wird keine zusätzliche Elektronik für die Übertragung zur Steuereinheit benötigt. Die Interpolation kann je nach Komponente bis zu 2048 digitale Perioden pro magnetischem Pol betragen. Bei der Verwendung eines Polringes mit 90 Polen und einer Interpolation von 500 wird eine Winkelauflösung von 0,004° erzielt.

Die von Sensitec angebotenen Module beinhalten in der Baureihe SST das MR-Sensorelement und die integrierte Signalaufbereitung. Die benötigten Polringe oder Maßstäbe für die optimale mechatronische Lösung werden ebenfalls von Sensitec geliefert. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Evaluation Kit

Winkel- und Wegmessung

Konstrukteure und Entwickler, die ohne viel Vorbereitung die Einsatzmöglichkeiten von AMR-Sensoren testen wollen, können dies jetzt leicht mit den Evaluation Kits von Sensitec probieren. Die beiden Kits beinhalten jeweils für die Winkel- und...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebskupplungen

Stahlfederbelastete Kupplung

Auf der Bauma war die neue stahlfederbelastete Kupplung der Stromag zu sehen, die Stoßlasten des Antriebsstrangs aufnimmt. Die Neuentwicklung stellt eine robuste Lösung dar, die auf alle Anwendungen des Off-Highway- und Bausektors zugeschnitten...

mehr...
Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite