Linearer Positionierantrieb

Einen Treffer zu landen

ist mit dem neuen LPA aus dem Hause Pfaff kein Problem. Der neue Linearantrieb ist speziell für die Automatisierungsindustrie, in der hohe Geschwindigkeiten bei hoher Einschaltdauer und absoluter Genauigkeit gefordert sind, konstruiert worden. So lassen sich Lasten von 500 N mit bis zu 30 m/min bewegen und das bei einer Einschaltdauer von bis zu 90 Prozent. Bei reduzierter Lineargeschwindigkeit sind maximal Fdyn = 2000 N möglich. Die dabei maximal zulässige statische Last beträgt 5000 N.

Der optionale Positioniermotor umfasst Motor, Frequenzumrichter und Wegmessung in einer Einheit. Dadurch kann in den meisten Fällen auf eine SPS verzichtet werden. Diese Einheit ist als „Plug and Play“- Lösung konzipiert und die Programmierung des Motors erfolgt über ein Konfigurations- und Ladeprogramm, das auf das Betriebssystem Windows abgestimmt ist. Die Anwendungen reichen von der Handhabungstechnik über die Automatisierung bis hin zu Robotern, Verpackungsmaschinen und Montageautomaten. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DC-Servomotoren

Exakte Kommutierung und Kontrolle

in Kombination mit den leistungsstarken bürstenlosen 4-Pol DC-Servomotoren der Serie BX4 können die hochauflösenden Absolutencoder Serie AES-4096 für exakte Kommutierung und zur optimalen Positions- und Drehzahlregelung eingesetzt werden.

mehr...

Laser-Distanzsensoren

Blick in die Ferne

Hochpräzise Messungen auf große Distanzen mit einer garantierten Farbunabhängigkeit über den gesamten Messbereich? Das ist eine echte Herausforderung. Ein neuer Laser-Distanzsensor von Baumer löst diese schwierige Aufgabe, indem er die Stärken von...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Zahnstangenhubgetriebe

Passend gemacht

hat Leantechnik nun seine Zahnstangenhubgetriebe Lifgo und Lean SL und zwar so, dass sie jetzt miteinander kombinierbar sind. In den Hebern dieser Serien treibt jeweils ein Ritzel die Zahnstange an und setzt so Rotation in eine Linearbewegung um.

mehr...
Anzeige

Lichtvorhang

Für genaue Positionierungen

von Produkten in automatisierten Anlagen werden meist messende Lichtvorhänge eingesetzt. Typische Beispiele sind die Vermessung von Produkten vor dem Lackiervorgang in Lackierstraßen und die Sortierung von Paketen nach Größen in automatisierten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Positionsmessgerät

Wo bin ich?

Das fragt sich die WZM-Steuerung während des Spanprozesses ständig. Besonders bei Direktantrieben haben die Positionsinformationen erheblichen Einfluss auf deren Leistungsfähigkeit, da die Regelung der Lage und der Geschwindigkeit über ein...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite