Leistungsstufen für Antriebe

Direkt Ansteuern

Die Semiconductor Division von Mitsubishi Electric Europe stellt mit den DIP-CIB (Dual Inline Package-Converter Inverter Brake) Modulen eine äußerst kompakte und besonders preisgünstige Komplettlösung für kleinere elektrische Antriebe bis 4 kW vor. Je nach Anwendung kommen dabei die für Spannungen von 1.200 V (10A, 25A) ausgelegten Bausteine oder die 600V (20A, 30A) Varianten zur Anwendung.

Der Begriff CIB steht für „Converter + Inverter + Brake“ und drückt somit die Kombination aus Converter (Gleichrichter), Inverter (Wechselrichter) und Brake (Brems-Chopper) zur direkten Ansteuerung von (Asynchron)-Motoren aus. Die DIP-CIBs sind somit komplette Leistungsstufen, die in einem nur 5,7 mm dünnen Transfer-Mold-Gehäuse aus der DIP-Familie (Dual Inline Package) untergebracht sind. Dieses DIP-Gehäuse weist bei kleinen Abmessungen hervorragende thermische Eigenschaften auf, während gleichzeitig die von UL und IEC geforderten Mindest-Kriechstrecken eingehalten werden. Neben dem dreiphasigen Eingangsgleichrichter, dem Brems-Chopper (Pulssteller) und dem dreiphasigen Wechselrichter enthält der Baustein auch einen elektrisch isolierten NTC-Thermistor, der als Temperatursensor dient.

Im Innern der neuen DIP-CIBs setzt Mitsubishi Electric ganz bewusst auf neuste CSTBT(tm)-Chiptechnologie, die sich auf Grund ihres guten Kompromisses zwischen Schaltverlusten und Durchlass-Verlusten bereits in der Ansteuerung von Motoren sowie in unterbrechungsfreien Stromversorgungen bewährt hat. CSTBT(tm) bedeutet Carrier Stored Trench Bipolar Transistor und wurde von Mitsubishi Electric für derartige Anwendungen entwickelt.

Anzeige

Speziell zur Evaluierung der DIP-CIBs bringt Mitsubishi Electric zeitgleich ein Evaluation-Board auf den Markt, das bereits die zur Ansteuerung erforderlichen Interface-ICs enthält. Auf der kompakten Leiterplatte befinden sich neben dem DIP-CIB und den passenden Hochvolt-ICs sowie dem Niederspannungs-IC zur Ansteuerung des Brems-IGBTs auch die Schutzbeschaltung für die IGBTs, um so Schäden durch Stromstöße und Unterspannung zu vermeiden. st

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kongress OT meets IT

Der Kongress OT meets IT bringt die beiden Welten zusammen. Welches Wissen bringen die beiden Bereich in eine Produktion mit ein? Wie können OT und IT voneinander lernen? Wie lässt sich OT-Kompetenz in IT-Lösungen abbilden? Antworten drauf liefern Referenten aus beiden Welten.

mehr...

Sicherheitsbremsen

Schwerpunkt liegt auf Robotik

Mayr Antriebstechnik hat mit der Roby-servostop-Baureihe kleine, leistungsstarke Sicherheitsbremsen im Programm. Sie sind mit ihrer kompakten Bauform und dem geringen Gewicht auf die Anforderungen der Robotik zugeschnitten.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Automatisierte Sonderlösung von ACI Laser
Ein Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter wird von ACI Laser zur Messe CONTROL in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4309 vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite