Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Kompakte Bauweise

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

Kompakt-HybridmotorKompakte Bauweise

Deutlich weniger als ein Kilogramm Gewicht für ein Kilowatt Generatorleistung, das war die Marke, die sich Wissenschaftler und Techniker der Brunel IMG GmbH setzten um die Hybrid-Antriebstechnik für Automobile und Schienenfahrzeuge zu optimieren. Der Hybrid- oder motor-elektrische Antrieb verbindet die Vorzüge von Verbrennungsmotoren mit denen von moderner Leistungselek­tronik und Elektromotoren in einem gemeinsamen System.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT),: Kompakte Bauweise

In ihrem Lösungsansatz, der mittlerweile zu einer marktreifen Entwicklung führte, kombinierten die Ingenieure einen hochtourig laufenden, serienmäßigen Verbrennungsmotor mit einem relativ kleinen Generator. Dabei sorgt die hohe Motordrehzahl für ein entsprechend hohes Drehmoment, das es wiederum gestattet, bei großer Leistungsausbeute ein kleines Stromaggregat zu verwenden. Diese Kombination machte eine kompakte Bauweise und eine entsprechende Gewichtsreduzierung möglich.

Ein besonderes Problem in dieser Aggregat-Kombination stellten die physikalischen Besonderheiten des Stromgenerators dar: Die hohe Drehzahl bedingt eine schnelle Erwärmung von Rotor und Stator innerhalb des Generators. Die Entwicklung einer Flüssigkühlung – bereits zu einem anderen Zeitpunkt und für ein anderes Projekt bei Brunel im Einsatz – konnte praktisch unverändert übernommen werden. Nicht nur diese Entwicklung zeigt eine Besonderheit der Brunel-Gruppe: die interdisziplinäre Kooperation. Als international tätiger Brain-Trust hat sich der Projektpartner für Technik und Management Brunel darauf spezialisiert, für seine Kunden hochspezialisierte technisch-wissenschaftliche Probleme und Aufgabenstellungen zu lösen. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Hybrid-Sportwagen MilaPlus

Alu-Leichtbau und elektrischer AllradantriebMagna präsentiert hybrides Sportwagenkonzept auf dem Genfer Autosalon

Magna International feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2015 (5. bis 15. März) die Weltpremiere des MILA Plus – ein innovativer zweisitziger Hybrid-Sportwagen. Das Fahrzeugkonzept vereint ein ausgeklügeltes Leichtbaukonzept mit einer intelligenten alternativen Antriebslösung.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung