Kleinsteuerungsserie

Steuerungsserie für den Maschinenbau

Mit ihren geringeren Abmessungen, wesentlich erweiterter Speicherkapazität, schnellerer Befehlsbearbeitung (0,3 Mikrosekunden) und optimierten „Motion Control“ Funktionen ist die neue Kleinsteuerungsserie für eine Vielzahl von Applikationen einsetzbar – speziell im Hinblick auf die Anforderungen des Maschinenbaus. Die ersten drei CPU-Typen werden mit integrierten Ein- und Relaisausgängen (8E/6A, 16E/14A, 32E/28A) sowie abziehbaren Schraubklemmen für die einfache und sichere Verdrahtung ausgeliefert. Bis zu sieben Erweiterungsbaugruppen dieser FP-X-Serie ermöglichen den Ausbau auf über 300 E/As. Um die Anzahl der verschiedenen CPUs zu reduzieren, gleichzeitig jedoch die Flexibilität zu erhöhen, wurden spezielle Erweiterungskassetten für Speichererweiterung, analoge E/A, Schnittstellen, schnelle Zählereingänge sowie Impulsausgänge entwickelt. Bis zu drei dieser Kassetten werden einfach auf die CPU gesteckt. Damit erhält die Steuerung weitere Funktionen ohne zusätzlichen Platzbedarf. Weitere wichtigste Merkmale dieser Kleinsteuerungsserie sind der große Programmspeicher (32.000 Programmschritte und ausreichender Kommentarspeicher), die hohe Programmsicherheit (Programmsschutz durch 8-Bit Passwort und Uploadunterbindung), bis zu drei serielle Kommunikationsschnittstellen pro CPU und eine integrierte USB-Schnittstelle. Hinzu kommt noch eine Master Memory Funktionskassette mit Echtzeituhr Multipoint PID control. Natürlich ist diese Serie kompatibel mit allen Steuerungen der FP-Serie von Panasonic. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Helligkeitssensor

Photo-IC als Helligkeitsdetektor

Die Napica-Serie von Panasonic ist ein auf Silizium-Basis arbeitender miniaturisierter Helligkeitsdetektor. Die Anwendung eines Photo-IC entspricht der ab 1.7.2006 geltenden RoHS-Richtlinie, die die Verwendung von Cadmium (zum Beispiel bei...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite