Isochrones Realtime-Ethernet

Echtzeittechnolgie

Isochrones Realtime-Ethernet (IRT) beinhaltet im wesentlichen eine präzise Zeitsynchronosation, eine bekannte Technologie, die jetzt von A & D mit einer speziellen Kanalauftrennung auf die Anforderungen des Industrial Ethernets umgesetzt wird. Schneller als eine Millisekunde und mit einem Jitter von weniger als einer Mikrosekunde sollen sich damit mehr als 100 Antriebsachsen auf Gleichlauf regeln lassen. Grundgedanke hierbei ist der gleichzeitige Betrieb von konventionell kommunizierenden Geräten, beispielsweise über TCP/IP, und der neuen IRT-Technologie an einem Netz – ohne gegenseitige Einschränkungen. Die Kapazität der Ethernet-Leitung wird dafür in zwei zeitlich getrennte Kanäle aufgeteilt: Im deterministischen Kanal werden nur die zyklischen High-Speed-Telegramme befördert, im offenen Kanal die Standard-Kommunikation beispielsweise über TCP/IP kommuniziert. Die Erweiterungen haben dabei keine Rückwirkungen auf die Ethernet-Standardfunktionen. Switche mit IRT-Funktion verhalten sich wie normale Ethernet-Switche nach IEEE 802.3, und bei aktiviertem Realtime-Verkehr kann ohne Auswirkung auf die taktsynchrone Regelung jederzeit ein beliebiger Standard-Teilnehmer am Ethernet-Netzwerkstrang angeschlossen werden. Auf der Hannover Messe 2003 wird dies von Siemens und der Profibus Nutzerorganisation (PNO), die IRT in ihren neuen Standard Profinet V3 einarbeiten wird, erstmals vorgestellt.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite