Gleichrichter

Just-in-time-Fertigungen

und Prozesse mit hohem Automationsgrad sind sehr empfindlich im Bezug auf Schwankungen oder Unterbrechungen der Stromversorgung. Für eine unterbrechungsfreie und sichere Stromversorgung mit unterschiedlichen Netzspannungen und Leistungsaufnahmen hat Eltek Valere Industrial das Monoblock-Programm entwickelt. Für Gleichstromverbraucher und Batterien in der Industrie ist der Gleichrichter und Ladegleichrichter MBR erhältlich. Dieser kann sowohl gleichstromgespeiste Anlagen mit konstanter oberwellenarmer Energie versorgen als auch als Ladegerät für alle gebräuchlichen Batterietechnologien eingesetzt werden. Serienmäßig erreicht der robust konstruierte MBR die Schutzklasse IP20, auf Kundenwunsch ist allerdings auch ein Schutz bis IP42 möglich. Die 6- oder 12-Puls-Thyristorbrücke wird per Mikroprozessor gesteuert, und dank der digitalen LCD-Multifunktionsanzeige mit integrierter Folientastatur ist der Ladegleichrichter zudem einfach zu bedienen und zu überwachen.

In Kombination mit dem Wechselrichter MBI lässt sich ein Stromversorgungssystem schaffen, das den Anforderungen von Industrieanlagen entspricht. So kann der Gleichrichter den Wechselrichter mit Gleichstrom speisen, der daraus eine potenzialfreie einphasige oder dreiphasige Wechselspannung generiert. Die Regelung des Wechselrichters erfolgt völlig getrennt vom Gleichrichter durch einen eigenen Prozessor. Die Gleichspannung wird gleichzeitig auch dazu benutzt, eine Batterie aufzuladen, um bei Ausfall des Netzes die Energie für den Wechselrichter zu liefern. Der getrennte Aufbau und die autarke Regelung von beiden Einheiten ermöglichen es, unterschiedliche Batteriesysteme zu verwenden (wartungsarme Blei-Batterien, Nickel-Cadmium-Batterien oder verschlossene, wartungsfreie Bleibatterien). Durch eine individuelle Dimensionierung des Gleichrichters gegenüber dem Wechselrichter wird dabei die erforderliche Leistung zur Aufladung großer Batteriekapazitäten bereitgestellt. Der isolierte und erdfreie Aufbau der Batterie, die durch den Gleichrichter vom Netz und durch den Wechselrichter von der Last getrennt ist, ermöglicht die Wartung der Batterie während des Anlagenbetriebes. Dies ist für hochverfügbare Systeme eine Grundvoraussetzung. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite