Frequenzumrichter

Ob relative oder absolute

Lageregelung, beides lässt sich mit Standard-Asynchronmotoren und Frequenzumrichtern von Getriebebau Nord nicht nur schnell sondern auch kostengünstig implementieren. Das Unternehmen bietet mehrere Umrichter-Baureihen mit einer so genannten integrierten Posicon-Positionierintelligenz, die zum Teil sogar Servolösungen ersetzen kann.

Diese Positioniersteuerung mit einem breiten Funktionsumfang lässt sich komfortabel parametrieren – auch für Nutzer ohne Programmierkenntnisse.

Mit dieser Erweiterung sind verschiedene Modelle der Serie SK 500E lieferbar. Beispielsweise das Kompaktgerät SK 530E, das über zahlreiche hochwertige Features verfügt. So erlaubt es dem Anwender kosteneffiziente Positionierlösungen in Kombination mit einem Asynchronmotor umzusetzen. Die für preissensible Anwendungen konzipierte, motoraufgebaute SK 200E-Serie gehört zu den ersten Frequenzumrichtern mit einer Posiconsteuerung in der Grundausrüstung – hier waren bisher dezentrale Servolösungen erforderlich. Auch der für den mittleren bis oberen Leistungsbereich konzipierte Frequenzumrichter Nordac SK 700E ist mit optionaler Posicon-Erweiterung erhältlich. st

HMI, Halle 15, Stand G31

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite