Frequenzumrichter

Das schnelle Hoch und Runter

Die per Linearmotor beschleunigte und durch Gefran Umrichter versorgte Achterbahn im Europapark in Rust.

einer Achterbahn ist nur möglich durch eine Vielzahl technischer Einzelheiten. Schließlich gilt es fahrspezifisch unterschiedliche Induktivitäten und Widerstände auszuregeln. Daher hat die Programmierbarkeit von Frequenzumrichtern für Intrasys große Bedeutung. Für die von dem Münchner Unternehmen gefertigten Linearantriebe zur Beschleunigung großer Achterbahnen müssen Frequenzumrichter mehr können als einen drehenden Motor zu steuern. Die Umrichter müssen kundenspezifisch an die erforderliche Geschwindigkeit und Kraft anpassbar sein. So ist via Datenschnittstelle die Pol-Lage des Motors im Umrichterbetrieb in die "Anlaufphase" zu bringen. Während der Beschleunigung ändert sich die Motorcharakteristik, weshalb auch die automatische Erkennung eines Motors durch den Umrichter schädlich wäre. Zu all diesen Aspekten kommt die geforderte absolute Betriebssicherheit der Bahn und damit auch der eingesetzten Umrichter von Gefran. In der Spitze stellen Umrichter der Baureihe SIEIDrive¿Avy von Gefran 1650 Amp. bei 1000 V oder 1,97 MVA für die Beschleunigungsstrecke der neuen Bahn im Europa-Park in Rust zur Verfügung. Für den Zubringerantrieb des Achterbahnzugs zum sogenannten "Abschussplatz" ist aus Sicherheitsgründen zusätzlich ein kleiner 75 kW Umrichter eingesetzt. Damit wird das Risiko, mit der Leistung, die der große Umrichter bereitstellen kann, in die falsche Richtung zu fahren, ausgeschlossen. Es braucht, so Dr. Jürgen Vogel, einer der Geschäftsführer der Intrasys GmbH, schon das Vertrauen in den Lieferanten der Frequenzumrichter. "Schließlich tragen wir mit unseren Antrieben eine hohe Verantwortung gegenüber dem eigentlichen Hersteller der Achterbahnen, der Firma Mack Rides GmbH und deren Kunden. Dass wir die richtige Wahl getroffen haben, zeigt uns der störungsfreie Betrieb des "blue fire Megacoaster" in Rust." Fünf verschiedene Logfiles werden im 100 Mikrosekunden-Takt je Fahrt erfasst und gespeichert. So hat der Betreiber jederzeit die vollständige Information über die gefahrenen Tempi, die Frequenz auf der Fahrstrecke aber auch zu möglichen Verschleißgrößen. Natürlich spricht aus dieser hohen Verfügbarkeit der Bahn auch die 225-jährige Erfahrung des Achterbahnherstellers Mack Rides, der im Europa-Park in Rust zugleich auch Anlagenbetreiber ist. Dr.Bernhard Urban, weiterer Intrasys Geschäftsführer ergänzt: "Die zeitliche Phase der Inbetriebnahme bei diesen Projekten ist oft sehr begrenzt. Die Systeme müssen von Anfang an funktionieren und der Support muss gesichert sein. Wir müssen absolut zuverlässige Komponenten verbauen! Achterbahnen, die stehen, schaden der Attraktivität von Vergnügungsparks und enttäuschen Besucher oder lassen sogar Besucherzahlen sinken". Durch die Regelung des Stroms lässt sich die Geschwindigkeit der Bahn variieren. Damit wird die Sollgeschwindigkeit des Sekundärteils - der etwa 10 Tonnen schweren Achterbahnwagen - unabhängig von der Beladung stets eingehalten. Typische Fahrzyklen sind eine Beschleunigung (Launch) mit 1 g für drei Sekunden Dauer bei einer Austrittsgeschwindigkeit von 28 m/s mit anschließend 30 bis 40 Sekunden Pause. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden werden Formel 1-Werte erreicht! Während der Beschleunigungsphase muss der Umrichter einen Spitzenstrom von manchmal mehr als 3000 A liefern. Der Frequenzumrichter hat es stets mit wechselnder Last zu tun, da immer nur die Antriebsabschnitte, über denen gerade der Zug fährt, bestromt werden. All diese Herausforderungen muss der Umrichter der Serie SIEIDrive beherrschen. Diese Umrichter sind lieferbar u.a. für DC Bus-Versorgung, Schaltschrank oder IP00-Ausführung, mit Motornennleistungen bis 1200 kW und mit integriertem Bremskreis. Eine Programmierungsbedieneinheit gehört zur Ausstattung. Bei den meisten Projekten, die bisher mit Intrasys verwirklicht wurden, sind für die Hauptantriebe Umrichter SIEIDrive AVy-1012000-KXX-6-DC-IP00 zum Einsatz gekommen. Dabei handelt es sich um 1200kW Umrichter bei einem Nennstrom von 1200A in 690 V Ausführung. Der Vorteil der Umrichter liegt auch in der eingesetzten Lift-spezifischen Software, die einen für den Fahrgast "angenehmen" Beschleunigungsverlauf erzielt. Gefran steuert mehr als den ¿nackten¿ Umrichter zum Gelingen des Achterbahnvergnügens bei: Einspeiseeinheit und Zubehörteile wie Sicherungen, Bremswiderstände oder Netzdrosseln gehören zum Lieferumfang. Für Gefran ist es für selbstverständlich, Kundenwünsche bei der Auslegung der Umrichtercharakteristik zu berücksichtigen jederzeit weltweiten Service vor Ort zu garantieren. Die Einsatzfelder der Umrichter aus Seligenstadt reichen von industriellen Anwendungen im Maschinenbau, insbesondere auch in Textilmaschinen, Kunststoffmaschinen sowie in der Fabrikausrüstung der Automobilindustrie. Hinzukommen auch Lösungen für spezielle Applikationen wie z.B. Türantriebe. Neben den Umrichtern sind auch Servoantriebe, Servomotoren, Positioniermotoren mit integriertem Umrichter, Gleichstromantriebe, Ein-/Rückspeiseeinheiten, Sensoren, Instrumente und Steuerungen für die Kunststoffindustrie im Lieferprogramm. Und wer in einem Lift unterwegs ist, sei es im Hochhaus oder auf der Skipiste, da ist dann ganz oft auch wieder Gefran drin. ee

Anzeige
Anzeige
1.2 MB
Datenblatt des UmrichtersHier geht es zum download...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Frequenzumrichter

Mehr Leistung und Transparenz

BMR entwickelt und fertigt Frequenz-umrichter für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. Jetzt haben die Spezialisten den Klassiker in der Produktreihe optimiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

IoT

Sicherer Einstieg ins IoT

Eatons Whitepaper mit dem Titel „Zuverlässiger Betrieb mit dem richtigen Schutz für Frequenzumrichter“ informiert Maschinenbauer darüber, welche Fehlerstromschutzeinrichtung (Residual Current Devices, RCDs) mit Frequenzumrichtern eingesetzt und...

mehr...

Wellenerdungsringe

Schadensbegrenzung am Motor

Alle Hersteller von 3-Phasen-Wechselstrommotoren haben Motorbaureihen in ihrem Angebot, die ausdrücklich für den Betrieb am Frequenzumrichter geeignet sind. Um die Motoren in Drehzahl und Drehmoment präzise zu steuern, bieten Frequenzumrichter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite