Flüssigkeitskupplung

Kein Reinigen, kein Vergeuden

da werden Experten in Sachen Flüssigkeitskupplung hellhörig. Ist es doch bei vielen chemischen, medizinischen, geräte- und drucktechnischen Anwendungen (Druckfarben, chemische Transportsysteme, elektronische Kühlsysteme, Medizintechnik) verpönt, bei einem Mediumwechsel eine nicht totraumfreie Kupplung aufwändig reinigen zu müssen oder teueres Medium zu verschwenden.

Das vermeidet eine neue Kupplungsserie von Colder, die mit einem totraumfreien Absperrventil ausgestattet ist und sich auch noch sicher und schnell handhaben lässt. Außerdem schützt sie den Anwender vor Kontamination durch Leckagen oder Verschütten. Zusatzvorteil: Die Kupplung hat gegenüber einer bestehenden Serie des Herstellers aus Polypropylen einen 40 Prozent höheren Durchfluss und arbeitet auch noch bei doppelten Drücken bis 8,3 bar zuverlässig.

Wesentliche Komponenten der Kupplung bestehen aus glasfaserverstärktem Polypropylen, Federn aus rostfreiem Edelstahl sowie EPDM- oder FKM-O-Dichtungen, die gegen viele Chemikalien beständig sind. Eine TPE-Beschichtung macht die Kupplungen besonders widerstandsfähig, verschiedene Oberflächenfarben ermöglichen die Farbcodierung von Flüssigkeitsleitungen und -anschlüssen, die klar unterscheidbar sein müssen.

Per Daumentaste ist eine sichere Einhandbedienung der Kupplung möglich – hört man ein Klicken, ist eine zuverlässige Verbindung hergestellt. Die in verschiedenen Ausführungen und Größen vorliegende Flüssigkeitskupplung ist bei Temperaturen zwischen 0 und 49 Grad Celsius verwendbar. Sie liegt unter anderem mit 1/2-Zoll-NPT- oder BSPT-Gewinde, für die Inline- oder Plattenmontage, mit Klemmverschraubung für Schläuche mit 13 Millimetern Außendurchmesser sowie mit Schlauchtüllen für Schläuche mit 9,5 und 12,7 Millimetern Innendurchmesser vor.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite