Fertigung optimieren

Fertigung im neuen Jahrtausend

oder griffiger formuliert ,,Fertigung21": Mit dieser Initiative startet IBM ein kostenfreies Analyse-Angebot für mittelständische Fertigungsunternehmen, das in Zusammenarbeit mit dem Institut für Supply Chain und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster entwickelt wurde. Die Analyse bietet Unternehmen eine wissenschaftlich fundierte, individuelle Bewertung ihrer Geschäftsprozesse, einen Vergleich mit anderen Unternehmen der Branche sowie konkrete Handlungsempfehlungen. Anhand von rund 100 Fragen zu den Bereichen Entwicklung, Beschaffung, Fertigung, Vertrieb, Informationstechnologie und Controlling soll ein objektiver und detaillierter Situationsbefund entstehen.

Interessierte Unternehmen können sich im Internet unter http://www.ibm.com/de/mittelstand bei ihrem regionalen Ansprechpartner für einen Beratungstermin anmelden.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite