Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Für niedrig- bis hochviskose Medien

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

FasspumpenFür niedrig- bis hochviskose Medien

Fasspumpen werden praktisch in allen Industriezweigen eingesetzt, angefangen von der Chemie- und Pharmaindustrie über die Galvanik und den Nahrungsmittelsektor bis hin zum Maschinenbau und Umweltschutz. Ein ganz wesentlicher Punkt ist daher der saubere und verantwortungsvolle Umgang mit giftigen, brennbaren oder umweltgefährdenden Flüssigkeiten. Die häufigste Verschleiß­erscheinung an Fasspumpen wird bei dieser Konstruktion aufgrund des neuen dichtungslosen Aufbaus ausgeschlossen – damit kann am Pumpenkopf keine Flüssigkeit mehr austreten. Konstruktionsbedingt benötigen diese Fasspumpen auch kein Wellenführungsrohr und sind dadurch besonders leicht zu reinigen. Außerdem gibt es keine Toträume mehr, in denen sich Ablagerungen absetzen können. In der Regel sind diese Fasspumpen mit wenigen Spülvorgängen wieder völlig sauber und können für andere Pumpmedien eingesetzt werden.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT),: Für niedrig- bis hochviskose Medien

Für die Förderung mittel- bis hochviskoser Medien wurde die mehrstufige Pumpe entwickelt. Für diese schwierig zu fördernden Medien, in denen auch Faser- beziehungsweise Feststoffe gelöst sein können, ist die mehrstufige hochrobuste Ausführung ideal. Über die Auswahl der Motoren kann der Anwender entscheiden, ob er mit einem Drehstrommotor eine niedrige Drehzahl oder mit einem Universalmotor eine besonders hohe Förderleistung bevorzugt. Die mehrstufigen Pumpen eignen sich besonders für die Nahrungsmittel- und die chemische Industrie. Alle Pumpen sind modular aufgebaut und werden auf die Anwendung maßgeschneidert. Sie sind in PP, PVDF, Edelstahl oder Aluminium lieferbar. Die Tauchtiefen betragen 700, 1.000 und 1.200 Millimeter und passen zu allen Standardfässern und -containern. Auf Wunsch sind sowohl Sonderlängen als auch ex-geschützte Ausführungen für brennbare Flüssigkeiten lieferbar. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fasspumpe: Erweiterter Ex-Schutz

FasspumpeErweiterter Ex-Schutz

Das Unternehmen Flux-Geräte brachte bereits 1953 mit der F 300 Ex die weltweit erste explosionsgeschützte Fasspumpe auf den Markt – damals eine wahre Pionierleistung in diesem hochsensiblen Bereich. Seitdem führt das Unternehmen für seine Geräte regelmäßig Risikobewertungen und Produktbeobachtungen durch.

…mehr
Fasspumpe: Sonnenmilch und Selbstbräuner

FasspumpeSonnenmilch und Selbstbräuner

füllt die neue Fasspumpe SD-Niro-A zeit- und kostensparend um. Sie wurde von Grün Pumpen speziell für Anwendungen mit häufiger Reinigung entwickelt. Ihre Demontage funktioniert einfach: Lösen der Überwurfmutter durch kräftiges Drehen, Überwurfmutter abschrauben, Pumpenrohr vom Pumpenkopf abziehen, fertig.

…mehr
Fasspumpe: Mut zur Lücke

FasspumpeMut zur Lücke

hieß es öfter mal während des Studiums unter etwas gelasseneren Kommilitonen, wenn wieder einmal zahlreiche Klausuren oder Prüfungen anstanden. Bei Grün, dem Spezialisten für Fasspumpen ist es hingegen gelungen, eine solche Lücke jetzt zu schließen – und zwar mit der neuen kleinen Fasspumpe GLP25.

…mehr
Fasspumpe: Der erste Vertreter

FasspumpeDer erste Vertreter

einer neuen Generation von Fasspumpen ist da: Die kleine Fasspumpe GLP25 von Grün-Pumpen ist vielfältig einsetzbar, handlich und leicht. Sie schließt die Lücke in Preis und Leistung zwischen den Hand- und den elektrischen Fasspumpen.

…mehr
Fasspumpen-Motor: Eine Hand zu wenig

Fasspumpen-MotorEine Hand zu wenig

um alle geforderten Arbeiten gleichzeitig und sorgfältig zu erledigen – das Problem kennt man ja, taucht es doch bei vielfältigen Tätigkeiten auf. Der neue, vollelektronisch gesteuerte Fasspumpen-Motor FEM 4070 von Flux-Geräte löst dieses Problem für den Bereich Pumpentechnik ganz elegant: Der ergonomisch geformte Griff sowie die Positionen des Drehschalters und des Touch-Buttons zur Drehzahleinstellung ermöglichen eine ebenso sichere wie einfache Einhandbedienung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung