Energieeffiziente Antriebssysteme

Umwelt schonen und Kosten einsparen

Schon seit 1995 liefert Getriebebau Nord Systemlösungen aus Motoren, Getrieben und intelligenter Leistungselektronik, deren Wirkungsgrad über den gesamten Antriebsstrangs optimiert ist: Die Betriebskosten dieser Einheiten fallen um bis zu 40 Prozent geringer aus als die konventioneller Antriebe. In vielen Anlagen, so zum Beispiel bei Prozessen, in denen Antriebe für zahlreiche Fördereinrichtungen, Pressen und Pumpen benötigt werden, entfällt ein sehr großer Teil des Gesamt-Stromverbrauchs auf den Energiebedarf der Antriebseinheiten – besonders hier sind effizientere Antriebe also attraktiv. Nord greift für hocheffiziente Lösungen auf spezielle Konstruktionsprinzipien und Materialien zurück. So kommen beispielsweise größere Kupferwicklungen sowie besondere Blechsorten im Stator eines Drehstrommotors zum Einsatz. Der höhere Aufwand amortisiert sich jedoch zügig, da im Lebenszyklus fast aller Elektromotoren der Energieverbrauch rund 98 Prozent ihrer Gesamtbetriebskosten ausmacht. Energieeffiziente Nord-Motoren erfüllen die europäische EFF1-Norm ebenso wie die nordamerikanischen Standards EPAct, NRCan und NEMA MG-1. Die Getriebe für Energiesparantriebe arbeiten durch eine optimierte Verzahnungsgeometrie sowie durch den Einsatz spezieller synthetischer Schmierstoffe besonders verschleiß- und wartungsarm. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite