Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Flach wie eine Flunder

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

ElektromotorFlach wie eine Flunder

so werden die Pancake Motoren mit den flachen Neodymium-Eisen-Bor Magneten gerne bezeichnet. Sie sind – so der Hersteller Printed Motors – die wirtschaftliche Alternative zu den größtenteils im anspruchsvollen Militärbereich oder in der Messtechnik eingesetzten High Performance Antriebe der KN...-Serie. Aufgebaut sind sie aus einem gestanzten Gehäuse (Stahlblech), einem einseitig im A-Flansch integrierten Kugellager sowie einer aus Kupferblech ausgestanzte Rotorscheibe mit – je nach Scheibendurchmesser – bis zu 162 Segmenten. Die Scheibe dient auch gleichzeitig als Kollektor, so dass hier eine gleichmäßige Kommutierung erreicht wird.

sep
sep
sep
sep
Elektromotor: Flach wie eine Flunder

Zusammen mit dem homogenen, axial angeordneten Luftspalt ergeben sich die günstigen Eigenschaften wie bei den leistungsstärkeren Gleichstrom-Scheibenläufermotoren. Ein großer Drehzahlstellbereich, exakter Rundlauf auch im Schleichgang, kein Bürstenfeuer und somit auch kein Verschleiß. Das heißt, eine lange Lebensdauer trotz der einfachen, mechanischen Kommutierung und ein extrem geringer Funk-Störgrad.

Anzeige

Die Anschlussspannung liegt je nach Baugröße bei 12 oder 24 V, lediglich der U16F hat aufgrund seiner höheren Leistung eine Nennspannung von 45 beziehungsweise 76 VDC, kann jedoch bei Einschränkungen der maximalen Drehzahl ebenfalls direkt an Batteriespannung betrieben werden. Soll der Motor an einem Servoverstärker drehzahlgeregelt werden, kann ein Encoder an dem hinteren, bürstenseitigen Flansch aufgebaut werden. Die Motoren sind in vier Größen zwischen 40 und 530 W erhältlich – und das zu einem attraktiven Preis. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kunstflugzeug „Extra 330LE“ mit Siemens-Motor

GeschwindigkeitsrekordSiemens-Motor beschleunigt E-Flieger auf über 340 km/h

Am 23. März 2017 hat das Kunstflugzeug „Extra 330LE“ mit dem Antriebssystem von Siemens zwei neue Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt. Auf dem Flugplatz Dinslaken Schwarze Heide erreichte der Elektroflieger über eine Distanz von drei Kilometern eine Höchstgeschwindigkeit von 337,50 km/h.

…mehr
Elektromotoren: Schaeffler integriert Compact Dynamics

ElektromotorenSchaeffler integriert Compact Dynamics

Die Mehrheitsanteile des Elektromotor-Spezialisten Compact Dynamics liegen jetzt bei Schaeffler. Die entsprechende Vereinbarung wurde am Donnerstag unterzeichnet. Für den Automobilzulieferer ist dies ein wichtiger Schritt beim Ausbau seiner Elektromobilitätsaktivitäten.

…mehr
Elektromotoren: Menzel liefert nach Bolivien

ElektromotorenMenzel liefert nach Bolivien

Für ein Zementwerk in Bolivien, das hochfesten Zement mit 5000 Blaine produziert, lieferte Menzel Elektromotoren aus Berlin jüngst zwei Motoren für eine Zementmühle und einen Classifier.

…mehr
Faulhaber Katalog 2016

ElektromotorenDer Faulhaber-Katalog 2016 ist da

Faulhaber Antriebssysteme ist der Erfinder einer der Schlüsseltechnologien für den Bau effizienter, kleinster Elektromotoren. Heute sogar so klein, dass sie durch Gefäße bis ins Herz gelangen, um dort Leben zu erhalten. Oder so robust, dass sie nach einer Reise von 6,5 Milliarden Kilometern durchs All auf einem Kometen zuverlässig ihre Arbeit verrichten. Der neue Katalog 2016 ist ab sofort erhältlich.

…mehr

ElektromotorenMBB übernimmt Mehrheit an Aumann

MBB Fertigungstechnik, Automatisierungsspezialist für Maschinen und Anlagen im Bereich der Verbindungs- und Montagetechnik, hat 75 % der Geschäftsanteile an der Aumann Gruppe übernommen. Aumann ist Hersteller von Anlagen für die Spulenwicklung von Elektromotoren und für E-Mobilität. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung