Elektromotor

Verstärkung kommt

im obersten Leistungsbereich für das RE-Programm von Maxon. Das neue Kraftpaket RE 65 bringt 250 Watt und eignet sich insbesondere für Anwendungen, in denen hoher Wirkungsgrad, hohe Leistungsdichte und Laufruhe entscheidend sind.

Herzstück des RE 65 ist wie bei allen mechanisch kommutierten Antrieben von Maxon der eisenlose Rotor. Der Antrieb arbeitet dadurch rastmomentfrei und besitzt eine minimale Rotorträgheit. Kombiniert mit dem vierpoligen Aufbau der Neodym-Permanentmagnete ergeben sich hohe Drehmomente und kürzeste Beschleunigungszeiten.

Der zylindrische Antrieb mit 65 mm Durchmesser und 130 mm Länge liefert je nach Wicklungsvariante Nennmomente von 0.5 bis 0.9 Nm. Und das bei einer Nenndrehzahl von 2400 bis 3700 rpm. Die Leistungsdichte wurde damit gegenüber bestehenden Antrieben um mehr als Faktor zwei verbessert. Mit dem RE 65 können Wirkungsgrade bis 90 Prozent erreicht werden. Verbunden mit tiefen Nennspannungen im Bereich von 18 bis 70 V eignet sich der Motor hervorragend für den batteriebetriebenen Einsatz: Elektrofahrzeuge, Transport- und Logistikeinrichtungen, mobile Roboter etc.

Vorgespannte Kugellager unterstützen den vibrations- und geräuscharmen Lauf. Sie bieten zusammen mit den Graphitbürsten gute Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektromotoren

Auf sicheren Beinen

Bohrinseln sind rund um die Uhr extremen Umweltbedingungen ausgesetzt. Wind, Wetter und salzhaltige Luft machen der elektrischen Ausrüstung das Leben schwer. Deren Zuverlässigkeit ist aber absolut entscheidend für den reibungslosen Betrieb der...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite