Elektrischer Reibradantrieb

Die Leistungsfähigkeit von Montagelinien

wird durch den neuen elektrischen Reibradantrieb in Verbindung mit dem Medienzuführungssystem W5-traxX deutlich erweitert. Auf der Motek in Stuttgart stellt das Unternehmen Wampfler den innovativen Antrieb erstmals umfassend vor. Der neue Reibradantrieb bewegt Traglasten von bis zu 100 Kilogramm bei frei einstellbaren Geschwindigkeiten von bis zu 20 m/min. Durch den kompakten Aufbau können mit diesem Antrieb auch Förderanlagen in geschlossenen Schienensystemen durch Kurvenprofile realisiert werden - Radien von bis zu 800 Millimeter sind möglich. Antrieb und Steuerung basieren auf einem 24 VDC Motor. Fahrbereichsbegrenzung und Richtungsumkehr werden über einen induktiven Endschalter gesteuert. Durch die freie Programmierbarkeit der Klein-SPS ist eine Anpassung auf die unterschiedlichen Kundenanforderungen möglich.

Das Medienzuführungssystem W5-traxX integriert die Druckluftleitung in ein Aluminium-Tragprofil und versorgt bewegte Verbraucher über Energieführungsketten, Schleifleitungen oder Leitungsschlepps kontinuierlich mit Druckluft, Elektroenergie und Daten. Ein adaptierbares, berührungsloses Wegmess-System ergänzt das Angebot und ermöglicht eine exakte Positionsbestimmung der Laufwagen sowie die automatisierte Datenerfassung im Montagebereich. Der modulare Aufbau und ein allseitiges Befestigungssystem über Klemmprofilierung garantieren die einfache Montage sowie ein flexibles Nach- oder Umrüsten. Ein umfangreiches Sicherheitspaket rundet die neue Lösung ab: Doppelte O-Ringdichtungen, gesicherte Schraubverbindungen und serienmäßige Absturzsicherungen an allen Fahrwerkachsen bieten hohe Sicherheit. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Medienzuführsystem

Gut versorgt

Für sein Medienzuführungssystem hat der Hersteller Wampfler einen neuen elektrischen Reibradantrieb entwickelt. Das Einsatzspektrum und die Leistungsfähigkeit anspruchsvoller Montagelinien sollen damit deutlich erweitert werden.

mehr...
Anzeige

Bremsen-Steuerung

Gut gebremst mit Sicherheit

Überwachungs- und Regelungsmodule für Sicherheitsbremsen ermöglichen ein perfekt abgestimmtes Gesamtsystem, das für ein Höchstmaß an Betriebs- und Funktionssicherheit steht. Durch vorbeugende Fehlererkennung und Wartung steigert es zudem die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite