Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Für High End Positionieraufgaben

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

EinzelantriebFür High End Positionieraufgaben

Mit dem neuen Einzelantrieb umfasst die Antriebsfamilie Sinamics von Siemens A&D jetzt auch Umrichter für hoch performante Einzelachsanwendungen. Aufgrund der modularen Bauweise kann der neue Antriebstyp auch für Mehrachsanwendungen eingesetzt und somit für Gleichlauf- und Motion-Control-Anwendungen genutzt werden. Auch Positionieraufgaben wie in Montageautomaten und Handlingsystemen werden zuverlässig gelöst. Je nach Netzspannung sind die neuen Antriebe Sinamics S120 AC Drive in den Leistungsbereichen 0,12 bis 0,75 kW bei 1AC 230 V und 0,37 bis 250 kW bei 3AC 400 V ausgelegt. Entsprechend der Leistung stehen die Geräte in Blocksize-Bauform (0,12 bis 90 kW) oder als Chassisgeräte (110 bis 250 kW) zur Verfügung.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT),: Für High End Positionieraufgaben

Die Antriebe vereinen die Komponenten für Stromeinspeisung und Leistungsversorgung des Motors in einem Gerät, dem so genannten Power Module. Als Einzelachsantrieb in Kombination mit einer übergeordneten Steuerung wird auf das Power Module eine Control Unit aufgesetzt. Diese enthält die gesamte Regelungsintelligenz, einschließlich Feldbusschnittstelle und Positionierfunktionen. Die Unit ist wahlweise mit Profibus- oder Profinetschnittstelle erhältlich. Innerhalb einer Antriebslösung mit anderen Komponenten wird auf das Power Module ein Control-Unit-Adapter aufgesetzt. Der Antrieb wird so über eine Drive-Cliq-Systemschnittstelle mit einer übergeordneten Control Unit gekoppelt. Safety-Funktionen sind direkt in den Antrieb integriert.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsSiemens Business Services: Outsourcing-Geschäft unter neuer Leitung

Karl Polefka leitet seit 1. Januar 2006 das Outsourcing-Geschäft bei Siemens Business Services in Deutschland.

…mehr
Motion-Control: Motion-Control-Lösungen für die Umformtechnik

Motion-ControlMotion-Control-Lösungen für die Umformtechnik

Flexibilität, schnelle Anpassung an veränderte Fertigungsbedingungen und höhere Maschinenproduktivität sind die Rahmenbedingungen in der Umformtechnik.

Mit dem Softwarepaket Metal Forming Solutions erhält der Anwender eine Komplettlösung für den Pressenbetrieb und pressennahe Anwendungen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung