EC-Motor

Integrierter 4-Quadranten Regler

Herzstück der Elektronik des neuen Motors ist ein 16-Bit Micro-Controller. Als Schnittstellen stehen eine RS232 für Parametrierung und Einzelanwendungen und ein CANopen für vernetzte Anwendungen zur Verfügung. Die Parametereinstellung erfolgt mit Hilfe des Application Tools der Firma Heidolph. Die Betriebsspannung beträgt 24 bis 48 Volt und bei einer Nenndrehzahl von 3.000 U/min werden je nach Ausführung zwischen 70 und 280 Watt erreicht. Die Ermittlung der Ist-Drehzahl erfolgt über den Frequenzausgang. Alle Schalteingänge weisen SPS-kompatible Pegel auf und die Anfahr- und Bremsrampe können über Parameter eingestellt und auch gespeichert werden. Der Antrieb kann vorab angewählte Positionen anfahren, wobei der Anwender zwischen relativer und absoluter Zielposition wählen kann. Kombiniert wird der EC-Motor mit Stirnrad- und Stirnkegelradgetrieben aus dem firmeneigenen Programm. Dabei können die Übersetzungsverhältnisse von den Getrieben im Antrieb und bis zu zehn Fahrprofile abgespeichert werden. Der Anschluss erfolgt einfach und schnell durch einen Steckeranschluss.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servomotoren

Antriebe für Fahrerlose Transportsysteme

Autonom navigierende Fahrzeuge revolutionieren aktuell die Lagerlogistik. In vielen großen und mittelständischen Unternehmen findet ein technologisches Umdenken statt. Die ersten Maschinen erledigen mittlerweile eigenständig und zuverlässig ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite