Drive Set

Ganz ohne Sommerpause

durchgearbeitet und das sicherlich zur Freude von zahlreichen Anwendern haben die Drive Sets-Ingenieure von Systec. Der Experte für Mechatronik und Automatisierungstechnik kann deshalb jetzt mit dem ersten zweiachsigen einbaufertigen Positioniersystem der superschnellen Geschwindigkeitsklasse durchstarten.

Das fixe Zweiachsportal Drive Set M221 ist geeignet für Mess- und Prüfsysteme aller Art. Es kann jedoch auch für den Kennzeichnungsdruck und die Lasertechnik zum Einsatz kommen. Am Endeffektorpunkt, so das in Münster ansässige Unternehmen, ließen sich Werkzeuge mit einem Gewicht von bis zu einem Kilogramm befestigen.

Das neue Drive Set gehört der normalen Wiederholgenauigkeitsklasse 0,1 Millimeter an. Es kann horizontal und senkrecht in Anwendungen integriert werden. Die maximale Arbeitsraumgröße des Zweiachsportals beträgt 630 mal 1500 Millimeter. Wie man an ein Drive Set kommt? Ganz einfach: Da diese nach dem Prinzip der systematischen Konstruktion vorprojektiert sind, können Kunden mit Hilfe eines Auswahl-Assistenten auf der Website einfach ihr Drive Set anhand von Parametern wie Geschwindigkeit, Tragfähigkeit und Präzision aus einer Matrix aussuchen. Auf einem detaillierten Datenblatt bekommen sie dann sofort das zu ihren Anforderungen passende Produkt angezeigt und können daraufhin auch gleich online ein Angebot zum gewünschten System anfordern.

Anzeige

Vielleicht, um nicht nur den Kunden, sondern auch den eigenen Mitarbeitern eine Freude zu bereiten, steht der Sonderanwendungsentwicklung des Unternehmens seit September ein größerer Arbeitsraum zur Verfügung. In der neuen Montagehalle können so ab sofort auch große Maschinen auf einer Montagefläche von 500 Quadratmetern direkt am Unternehmssitz gefertigt werden. Seit mehr als 20 Jahren punktet das Unternehmen bei Kunden mit Erfahrung, Innovationsfreude und Kompetenz in Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Dabei haben sich die Münster Experten auf die Fahnen geschrieben, für Kunden stets ein verlässlicher Partner für individuelle und flexible Automation zu sein. Kunden, so das Ziel, erhielten von innovative, hochwertige und anwenderorientierte Automatisierungslösungen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioniersystem

Ausdauernder Hexapod

Das parallelkinematische Positioniersystem für sechs Achsen überzeugt: Der Hexapod H-820 von Physik Instrumente (PI) erreicht auch nach Dauertest alle Spezifikationen. Die Anforderungen dabei waren hoch: Eine Million Zyklen bei maximaler Belastung...

mehr...

Lineareinheiten

Für explosionsgefährdete Umgebungen

Im Umfeld von Lackier-, Beschichtungs- oder Prüfstationen für Diesel-Einspritzpumpen müssen Anlagen und Maschinen häufig besondere Anforderungen hinsichtlich des Explosionsschutzes erfüllen. IEF Werner bietet deshalb Lineareinheiten oder komplette...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Positioniersystem

Pyramide aus Bechern

Kennen Sie Speed Stacking? Mit zwölf speziellen Plastikbechern, den Speed Stacks, müssen möglichst schnell vorgegebene Muster auf- und wieder abgestapelt werden. Der neueste Sport aus den USA inspirierte die Entwickler von Epucret Mineralgusstechnik...

mehr...
Anzeige

Positioniersystem

Eine gute Partie

hat der Direktantrieb Euroline 32 KLA von IEF Werner mit der Z-Achse Minispin gemacht. Herausgekommen ist das 2-Achs-Positioniersystem EL 2/1, das die hohe Genauigkeit der Lineareinheit mit der kurzen Zykluszeit der Z-Achse verbindet.

mehr...

Torquemotor

Hochdynamisch und kraftvoll

das sind die Vorteile des Torquemotors Schmidt Torque-Press 200 mit 200 kN Nominalkraft und 500 mm Hub – darüber hinaus senkt er die Betriebskosten. Dieser Motortyp wird für schnelle und genaue Verfahr- und Positionieraufgaben genutzt und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Roboter-Konfiguration

Betriebsbereit sein

sollten Komplettsysteme immer. Die Voraussetzungen dafür schaffen Roboter-T-Konfigurationen der Firma Aerotech. So hat das Unternehmen jetzt eine völlig neue Produktreihe kartesischer Positionierroboter in T-Bauweise vorgestellt, die auf den...

mehr...

Positionierantriebe

Alles im Griff

haben die kompakten Flexidrive Positionierantriebe. Sie sind auch mit Winkelgetriebe und durchgehender Hohlwelle verfügbar und werden ohne zusätzliche Kupplungsteile direkt auf die anzutreibende Welle aufgesteckt.

mehr...

Linearführungen

Mit einem robusten Rückgrat

sind die Linearführungen von Rexroth ausgestattet. Mit zwei Niro-Führungsstangen sind sie selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen für Traglasten von 85 bis 600 Kilogramm einsetzbar. Das Neue an den Linearführungen aus dem...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite