Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Neue Konzepte funktional sicherer Drehgeber

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

DrehgeberNeue Konzepte funktional sicherer Drehgeber

Safety-Konzepte, Sicherheitsintegrität, Maschinenrichtlinie – immer intensiver müssen sich Hersteller von Maschinen- und Anlagen einerseits und die Zulieferer der Systemkomponenten andererseits mit Begriffen und Inhalten rund um die Maschinensicherheit auseinandersetzen. Sensoren wie sichere Drehgeber, die quasi als Sinnesorgane der übergeordneten Steuerungen ganz am Anfang der Informationsverarbeitungskette stehen, übernehmen hierbei eine wichtige Funktion. Gerade die Antriebstechnik profitiert von der Leistungsfähigkeit und gleichzeitig Einfachheit der Baureihe RVS58S von Pepperl+Fuchs.

sep
sep
sep
sep
Drehgeber: Neue Konzepte  funktional sicherer Drehgeber

Da die Architektur sowohl der Gesamtanlage als auch der Komponenten einen wesentlichen Anteil an den Kosten bestimmt, lassen sich durch clevere Ideen die Kosten senken und gleichzeitig die Effizienz der sensorseitigen Systemsicherheit erhöhen. Zweikanalig wirkende Mechanismen ohne komplett doppelte Ausführung von Funktionseinheiten ist hierbei eine wirksame Methode. Allerdings müssen selbst Systeme mit zwei Drehgebern oder einem Doppelgeber nicht zwangsläufig nach dem neuen Normenstandard klassifiziert sein. Um für einen Sensor eine hohe Sicherheitsbewertung zu erhalten, muss sichergestellt sein, dass der Anteil der ungefährlichen Ausfälle, sowie der Grad der Eigendiagnose entsprechend Mindestanforderungen gerecht wird. Eigendiagnose bedeutet, dass das Gerät in der Lage ist, eigene Fehlfunktionen zu detektieren und sicher zu kommunizieren. Maschinen bzw. Steuerungen sind so in der Lage sofort eine definierte Sicherheitsfunktion auszuführen, bevor Folgefehler zu Gefahren für Mensch und Anlage führen. Um den Maschinenherstellern einen zügigen Übergang zu den Sicherheitsanforderungen der neuen Normen zu erleichtern, ist eine einfache Integration der Komponenten auch in vorhandene Maschinenkonstruktionen notwendig. Die Baureihe RVS58S nutzt auch vorhandene Kommunikationswege und erleichtert damit diese Forderung.

Anzeige

Das neue Safety-Konzept bietet sowohl technische Neuerungen in der Architektur als auch eine einfache Schnittstelle für den Anwender, die ohne zusätzliche Leitungen, Interface-Karten und Sicherheitsmodule auskommt. Die Sensoren sind mechanisch kompatibel zu Standard-Komponenten und nutzen vorhandene Kommunikationswege. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Messe Control

Messe für QualitätssicherungControl 2018: Messe auf Erfolgskurs

Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service – mit diesem an der industriellen Praxis ausgerichteten Produkt- und Leistungsportfolio konnte sich die vergangene Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung im Frühjahr 2017 bereits zum 31. Mal erfolgreich in Szene setzen. In allen Messe-Bereichen verzeichnete sie eine Zunahme um rund 10% – das ist nun auch die Benchmark für die vom 24. bis 27. April 2018 in der Landesmesse Stuttgart stattfindende Control.

…mehr
AMA Innovationspreis 2018

Bewerbung jetzt einreichenAMA Innovationspreis 2018

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik lädt Forscher und Entwickler zur Bewerbung um den renommierten AMA Innovationspreis 2018 ein.

…mehr
MSR-Spezialmessen

MSR-SpezialmessenRegionale Meorga-Spezialmessen 2018

Die Meorga veranstaltet 2018 für die Wirtschaftsregionen Rhein-Main, Rheinland, Südwest und Rhein-Ruhr je eine regionale Spezialmesse für Messtechnik, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Prozessleittechnik und Automatisierungstechnik.

…mehr
W@M-Portal

Industrie 4.0Aucotec und Endress+Hauser kooperieren für Vernetzung

In Kooperation mit Endress+Hauser hat Aucotec jetzt eine Online-Verbindung vom Engineering zu den aktuellen Geräteinformationen des Messtechnik-Herstellers geschaffen. Damit haben Nutzer des Softwaresystems Engineering Base (EB) direkten Zugriff auf Daten zum gesamten Lebenszyklus ihrer verbauten Messgeräte, zum Beispiel auf Anleitungen, Zertifikate, Instandsetzungs- und Kalibrierprotokolle.

…mehr
Messprozesse optimieren

MessprozesseSchnell und sicher messen

Die kundenindividuelle Massenproduktion ist längst Industriealltag – was auch die Messtechniker spüren, denn sie werden angesichts immer kleinerer Losgrößen fast permanent mit neuen Messaufgaben konfrontiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung