DC-Servomotor

Doppelte Abgabeleistung

bei gleichem Bauvolumen bietet der neue DC-Servomotor BG65 S von Dunkermotoren im Vergleich zu seinem Vorgänger. Hierzu mussten die kunststoffgebundenen Ringmagnete, Segmentmagneten aus gesintertem Neodym Eisen Bor weichen. Die Verwendung von anisotropen Segmentmagneten erlaubt eine maximale Ausbildung der einzelnen Magnetpole speziell in der Übergangszone der wechselnden Polarität. Aus der Kombination von idealem Motordesign und dem Einsatz von hochwertigem Magnetmaterial resultiert diese erstaunliche Steigerung der Abgabeleistung von etwa 84 Watt auf beachtliche 190 Watt. Gleichzeitig erhöht sich das Drehmoment von 26 Ncm um das Doppelte auf 52 Ncm, bei nahezu identischer Nenndrehzahl.

Auch der Wirkungsgrad verbessert sich durch diese Maßnahmen im Mittel über alle neuen Varianten um weitere 15 Prozent gegenüber dem Vorgänger. Der bisherige BG65 war in den drei Baulängen 115, 140 und 165 Millimeter erhältlich. Aufgrund der Leistungssteigerung kann jetzt auf die längste Variante verzichtet werden. Auch die Logik-/ Leistungselektronik und Steckerkonzepte wurden der erhöhten Strombelastung neu angepasst. Um die Kompatibilität zum Vorgängermodell zu gewährleisten, blieben aber die Auslegungen der mechanischen Schnittstelle und die mechanischen Abmessungen unverändert.

Zu den herausragenden Merkmalen der neuen Serie gehört, dass dieser Antrieb mit unterschiedlichen integrierten Elektronikfunktionen ausgestattet werden kann. Das Spektrum beginnt mit der SI-Ausführung, die eine Drehzahlregelung für 4-Quadrantenbetrieb ermöglicht. Die PI-Funktionalität ist die nächste Ausbaustufe. Sie gestattet mit einer komfortablen Bedienersoftware das Parametrieren des Motors für die Betriebsmodi Positionieren, Drehzahl und Drehmoment. Eine CANopen- Schnittstelle nach Geräteprofil DSP402 bietet die CI-Variante. Damit lassen sich wesentliche Parameter einer Bahnkurve „on the fly“ ändern.

Anzeige

Für Kundenprojekte mit gehobenen Ansprüchen ist die MI-Funktionalität mit einem frei programmierbaren Motioncontroller realisierbar. Damit kann der bürstenlose DC-Motor selbständig Master-Slave-Funktionen in einem Antriebsnetzwerk ausführen. In Kombination mit weiteren Komponenten aus unserem modularen Baukastensystem bieten wir innerhalb kürzester Zeit innovative Antriebslösungen auf Basis bürstenloser DC-Servomotoren an. Komponenten des Baukastens sind Planetengetriebe (bis 160 Nm) und Schneckenradgetriebe (bis 30 Nm) aus eigener Entwicklung und Produktion. st

HMI, Halle 15, Stand H43

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DC-Servomotoren

Intelligent und kommunikativ

Dr. Fritz Faulhaber und Technosoft SA haben ihre jeweiligen Kompetenzen in ein gemeinsames Entwicklungsprojekt eingebracht. Das Ergebnis ist einer der weltweit kleinsten intelligenten Motoren für die Drehzahl- und Lageregelung per...

mehr...
Anzeige

Lineare DC-Servomotoren

Bis zu 27,6 N Spitzenkraft

bietet der neue lineare DC-Servomotore LM 2070. Damit wird die Produktfamilie der linearen DC-Servomotoren aus dem Hause Faulhaber um einen größeren, noch leistungsstärkeren Antrieb ergänzt. Die neue Version mit Abmessungen von 20 x 28 x 70 mm und...

mehr...

Positioniersysteme

Im Zeichen des Piezos

stehen die Antriebslösungen für anspruchsvolle Positionieraufgaben von Physik Instrumente auf der Hannover Messe. So ersetzten beispielsweise die Nexact-Piezoschreitantriebe die üblichen Schritt- oder DC-Servomotoren und bieten dabei weitere...

mehr...
Anzeige

Lineare DC-Servomotoren

Mit nur 56 Gramm

und Abmessungen von 12,5 x 47 mm hat Faulhaber sein Portfolio um einen leistungsstarken, linearen DC-Servomotor ergänzt. Der neue LM 1247 erreicht bei voller Leistung eine Stoßkraft von bis zu 9,4 N. Beim Standardprodukt beträgt die Hublänge 20 mm -...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite