Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Verbindungsachse für Portallösungen

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

Brückenmodule, Verbindungsachse für PortallösungenVerbindungsachse für Portallösungen

Die neuen Brückenmodule als frei tragende Linear- und Einzelachsen bis zu 8.000 Millimeter eignen sich ideal als Verbindungsachse für Portal-Lösungen. Sie kombinieren eine hohe Steifigkeit mit schnellem Vorschub sowie guter Positioniergenauigkeit. Wahlweise stehen die Antriebsvarianten Kugelgewindetrieb oder Zahnriemen für die gekapselten Linearsysteme zur Verfügung. Das auch als Komplettlösung gelieferte System umfasst Linearsystem, aufeinander abgestimmte Motor-Regler-Kombinationen sowie eine Steuerung.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT): Verbindungsachse für Portallösungen

Der Hauptkörper der neuen Brückenmodule besteht aus Aluminium und ist in der Geometrie auf hohe Verwindungssteifigkeit und Traglast optimiert. Die vollständige Kapselung der beiden innen montierten Kugelschienenführungen mit Führungswagen aus Stahl reduziert den sonst notwendigen konstruktiven Aufwand für Arbeitsschutzmaßnahmen. Das Winkeltischteil aus Aluminium ist für die standardisierte Anbringung weiterer Achsen und Lasten optimiert und verfügt über T-Nuten zur variablen Befestigung. Für diese Module stehen zwei Antriebsvarianten bereit: Mit Zahnriemenantrieb für besonders hohe Geschwindigkeiten in beliebigen Längen bis hin zu maximal 8.000 Millimeter. In Kugelgewinde­trieb-Ausführung für hohe Vorschubkräfte bis 5.500 Millimeter Länge. Sie erreicht in Kombination mit Spindelunterstützungen (Option) auch bei längeren Strecken hohe Verfahrgeschwindigkeiten. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Kugel-FührungswagenDoppelte Lebensdauer

Die patentierte Einlaufzone der neuen Kugel-Führungswagen BSHP aus dem Hause Rexroth verbessert die Ablaufgenauigkeit von Kugelschienenführungen und damit die Bearbeitungsgüte von Werkstücken. Gleichzeitig verlängern deutlich erhöhte Tragzahlen die Lebensdauer bis zur doppelten Laufzeit.

…mehr
Profilschienenführung: Nie mehr  Nachschmieren ?

ProfilschienenführungNie mehr Nachschmieren ?

Eine hohe Verfügbarkeit in der Automatisierung ist eng ver- knüpft mit dem Wartungsaufwand – auch in der Lineartechnik. Ideal wäre also eine Schienenführung, die unter bestimmten Bedingungen über die gesamte Lebensdauer mit einer werks- seitigen Erstbefettung auskommt.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mit den Stator-Rotor-Einbausätzen der ILM-Baureihe bietet die RoboDrive-Technologie Lösungen für strukturintegrierte Antriebstechnik. (Bild: TQ-Systems)

Sicherheitsbremsen für RoboterachsenBewegungslos bei Stromausfall

Antriebe in der Robotik müssen dynamisch, präzise und gleichzeitig möglichst klein und leicht sein. Daher hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit den RoboDrive-Motoren eine neue Motortechnologie geschaffen, die eine hohe Drehmoment-Entwicklung und Leistungsdichte vereint – und dies bei geringem Gewicht und Bauraum.

…mehr
Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung