Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Um 30 Prozent steifer

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

BearbeitungszentrenUm 30 Prozent steifer

soll eine Vertikalbearbeitungszentren-Baureihe durch die Ausführung aller dynamisch beanspruchten Bauteile in Sphäro­guss geworden sein, was zwangsläufig der Dynamik ebenso zugute kommt wie der Fräsleistung. Die Maschinen in Starrständer-Bauweise mit Verfahrwegen in X von 600 und 1.200 Millimetern, in Y von 400 und 600 Millimetern sowie in Z von 600 bis 900 Millimetern haben eine Eilganggeschwindigkeit bis 40 Meter pro Minute, eine Beschleunigung bis sechs Meter pro Sekundenquadrat und eine Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,002 Millimeter. Die Werkzeugwechselzeit liegt bei 1,9 Sekunden, die Antriebsleistung der Spindel bei 38 Kilowatt und das Maximaldrehmoment bei 280 Newtonmeter.

sep
sep
sep
sep

Alle Bearbeitungszentren sind für die Einzel- und Serienfertigung im Formen- und Werkzeugbau sowie in der Feinwerktechnik ausgelegt, ebenso für die konventionelle Zerspanung und für die Hartbearbeitung. Für spezielle Bearbeitungszyklen gibt es eine ganze Reihe von Sondermakros. Spindelsperrluft an der Hauptspindel verlängert deren Lebensdauer deutlich, was dem Instandhaltungsaufwand zugute kommt. Da die Hydraulik zwei getrennte Spannkreise beinhaltet, lässt sich ohne großen Aufwand ein automatisches Spannsystem integrieren. Zur hohen Bedienungsfreundlichkeit der Maschinen tragen ein übersichtliches Bedienpult mit TFT-Flachbildschirm sowie Schutzschiebe­türen mit großen Fenstern und farblich abgestimmtem Sicherheitsglas bei.rm

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos.

…mehr
Dr. Karl-Walter Braun und Eugen Elmiger

maxon motor mit weiterer UmsatzsteigerungNeue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF

Die maxon motor Gruppe hat 2016 ihren Umsatz weiter gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz um 5% auf die neue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung