Antriebssysteme

Die Kostenkiller

Schon seit 1995 liefert Getriebebau Nord Systemlösungen aus Motoren, Getrieben und intelligenter Leistungselektronik, deren Wirkungsgrad über den gesamten Antriebsstrangs optimiert ist: Die Betriebskosten dieser Einheiten fallen um bis zu 40 Prozent geringer aus als die konventioneller Antriebe.

In vielen Anlagen, so zum Beispiel bei Prozessen, in denen Antriebe für zahlreiche Fördereinrichtungen, Pressen und Pumpen benötigt werden, entfällt ein sehr großer Teil des Gesamt-Stromverbrauchs auf den Energiebedarf der Antriebseinheiten – besonders hier sind effizientere Antriebe also attraktiv.

Das Unternehmen greift für hocheffiziente Lösungen auf spezielle Konstruktionsprinzipien und Materialien zurück. So kommen beispielsweise größere Kupferwicklungen sowie besondere Blechsorten im Stator eines Drehstrommotors zum Einsatz. Der höhere Aufwand amortisiert sich jedoch zügig, da im Lebenszyklus fast aller Elektromotoren der Energieverbrauch rund 98 Prozent ihrer Gesamtbetriebskosten ausmacht. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Kupplungslösungen

Gegen den Spieltrieb

Werkzeugmaschinen müssen schnell, flexibel und dennoch präzise arbeiten. So treffen fehlerfreie Positionierungen mit Toleranzen nahe null auf Antriebsleistungen mit höchsten Dynamiken. Solche Systeme funktionieren nur exakt, wenn Aspekte wie...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Motoren und mehr

Breite Auswahl für Maschinenbauer

Auf der SPS IPC Drives 2016 stellen gleich mehrere Unternehmen der Wittenstein Gruppe aus. Präsentiert wird eine Vielzahl von Highlights, die das Messemotto „mechatronic drive technology – thinking fast forward“ aufgreifen.

mehr...

Testsysteme

Gewinnbringend dank Rückspeisefähigkeit

Hybride und elektrische Antriebe gewinnen immer mehr an Bedeutung für eine nachhaltige umweltverträgliche Mobilität. Entwicklungsbegleitende Tests in diesem Bereich, wie z. B. Simulation des Bordnetzes, erfordern Systeme mit extrem hoher Leistung.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite