Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Kollektivschutz auf Flachdächern

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Karl-Heinz Klumpe

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr

AbsturzsicherungKollektivschutz auf Flachdächern

Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung geben vor, dass Flachdächer von Industriegebäuden mit Kollektivschutz-Maßnahmen auszurüsten sind. Im Anhang der Betriebssicherheitsverordnung heißt es unter anderem, dass für „zeitweilige Arbeiten an hoch gelegenen Arbeitsplätzen ... dem kollektiven Gefahrenschutz Vorrang vor dem individuellen Gefahrenschutz eingeräumt werden muss“.

sep
sep
sep
sep
Antriebstechnik (AT),: Kollektivschutz auf Flachdächern

Ein solcher Kollektivschutz ist die freistehende Absturzsicherung Keeguard aus dem Hause Kee Klamp. Diese modulare Systemlösung eignet sich für alle Flachdächer. Sie zeichnet sich aus durch die einfache und schnelle Montage, und lässt die Dachmembrane völlig unbeschädigt. Für die Montage der freistehenden Konstruktion sind weder zeitaufwändige Vorarbeiten noch Spezialanker nötig. Auf Schweiß- und Bohrarbeiten kann ebenfalls verzichtet werden. Die Endmontage erfolgt unter Verwendung handelsüblicher Rundrohre direkt vor Ort. Dabei kommen konstruktiv optimierte Pfosten mit offenen Rohrverbindern zum Einsatz, in die sich die Rohre einfach von oben einlegen lassen. Das reduziert die Montagezeit erheblich.

Anzeige

Darüber hinaus ist diese Absturzsicherung TÜV-GS geprüft und trägt den Anforderungen des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes (GPSG) Rechnung. Denn ausgestattet mit gesetzeskonformen Bedienungsanleitungen und Montagehinweisen senkt sie das Haftungsrisiko für den Betreiber der Absturzsicherung erheblich.

Die Oberflächen aller Systemkomponenten sind durch eine Verzinkung gegen Rost geschützt und die Innengewinde der verwendeten Rohrverbinder verfügen über einen erweiterten Korrosionsschutz. Um darüber hinaus auch beim Aufbau der Absturzsicherung das Unfallrisiko zu minimieren, bietet der Hersteller zusätzlich einen mobilen Schutzanker an. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Karl-Heinz Klumpe

Antriebstechnik von Siemens und RockwellVom Hybridsystem zum doppelten Standard

Die KHS-Gruppe bietet die Antriebstechnik ihrer Verpackungsanlagen nun durchgängig in zwei verschiedenen Varianten an.

…mehr
Dr. Bernd Schimpf

Dr. Bernd Schimpf ist VorstandssprecherVeränderungen im Wittenstein-Vorstand

Dr. Bernd Schimpf, Vorstandsmitglied der Wittenstein SE, ist zum Vorstandssprecher der Unternehmensgruppe bestellt worden.

…mehr
European - Extremely Large Telescope

Aktoren für das größte Teleskop der WeltPhysik Instrumente liefert Antriebstechnik für ELT

Die Europäischen Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO) beauftragte das Karlsruher Unternehmen Physik Instrumente (PI) mit der Lieferung von Aktoren für das größte Teleskop der Welt.

…mehr
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos.

…mehr
Dr. Karl-Walter Braun und Eugen Elmiger

maxon motor mit weiterer UmsatzsteigerungNeue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF

Die maxon motor Gruppe hat 2016 ihren Umsatz weiter gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz um 5% auf die neue Rekordmarke von 422.5 Mio. CHF.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung