Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Antriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Antrieb für Sensor-SchrauberLeise Schrauber mit Feingefühl

Mikro-Sensor-Schraubsysteme

Leise, hoch dynamische Kleinstantriebe mit großer Leistung in kleinem Bauraum erlauben es, Kleinkomponenten sachgemäß mit Hilfe von robusten Sensor-Schraubern zu montieren.

…mehr

FIA Formula EAntriebsstrang-Entwicklung: Schaeffler und Audi kooperieren

Schaeffler und Audi kooperieren bei der Entwicklung des Antriebsstrangs für die nächsten drei Generationen des Formel-E-Rennautos. Schaeffler-Entwicklungsvorstand Prof. Peter Gutzmer und Peter Mertens, Vorstand Technische Entwicklung bei Audi, unterzeichneten hierüber einen Dreijahresvertrag.

sep
sep
sep
sep
Treffen in der Startaufstellung beim Heimspiel in Berlin-Tempelhof

Schaeffler konzipiert, entwickelt und baut seit der Saison 2015/2016 in einer engagierten und erfolgreichen Partnerschaft mit dem Team ABT den Antriebsstrang für das einzige deutsche Formel-E-Rennfahrzeug in dem internationalen Starterfeld. Vor dem Hintergrund des werkseitigen Einstiegs von Audi zur vierten Saison, die im Herbst 2017 beginnt, beschlossen die beiden Unternehmen eine Technologie-Kooperation bis einschließlich zur Saison 2019/2020. Die Kooperation umfasst die gemeinsame Arbeit an Elektromotor, Getriebe, Fahrwerksaufhängung und an der Leistungselektronik für den Antriebsstrang.

Die Grundkonzeption für den Antrieb der nächsten Generation des Formel-E-Rennfahrzeugs ist festgelegt, auch befinden sich bereits Komponenten davon in der Erprobung. Schaeffler und Audi haben in der Formel E bereits in einigen Bereichen kooperiert, mit der offiziellen Unterzeichnung des Vertrages wird die Partnerschaft nun auf ein höheres und langfristiges Level gehoben. „Wir freuen uns, dass wir diese in der Formel E schon länger und dabei immer enger gelebte Partnerschaft mit Audi nun für die nächsten drei Jahre besiegelt haben. So wie wir seit vielen Jahrzehnten sowohl im Motorsport als auch natürlich bei der Entwicklung und Produktion von Bauteilen für Serienautos innovativ mit Audi zusammenarbeiten, bin ich mir sicher, dass beide Partner ihr Bestes in diesen gemeinsamen Topf werfen und die jetzt schon große Erfolgsgeschichte von ABT Schaeffler Audi Sport fortschreiben werden“, so Gutzmer.

Anzeige
Vertragsunterzeichnung im Rahmen des Berlin ePrix

Neben der Kooperation in der Formel E, die am Rande des deutschen Heimrennens für das Team ABT Schaeffler Audi Sport im Juni in Berlin vereinbart wurde, sind Schaeffler und Audi bereits seit 2007 Partner in der DTM – 2011 (Martin Tomczyk) und 2013 (Schaeffler-Botschafter Mike Rockenfeller) fuhr der DTM-Champion einen grün-gelben Schaeffler-Audi. Als drittes großes Motorsport-Standbein ist Schaeffler mit Audis Konzernschwester Porsche in der Hightech-Rennserie FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) engagiert. In der WEC wird – ähnlich wie in der Formel E – zukunftsorientierter Motorsport betrieben, dessen Reglement auf Energieeffizienz ausgerichtet ist. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Abt Schaeffler FE02

Demolauf in TokioFormel-E-Elektrobolide „Abt Schaeffler FE02“ zum ersten Mal in Japan

Schaeffler unterstützt die „Ecology & Mobility” (ECOMO) mit einem Demonstrationslauf eines offiziellen Formel-E-Team-Rennwagens in Japan. Die Veranstaltung findet in Tokio am 23. November 2016 im bekannten Marunouchi-Viertel statt. Ziel: Bewusstsein für die Integration von ökologischer Mobilität in Metropolen schaffen.

…mehr
Schaeffler entwickelt Antriebsstrang für die Formel E

IAA 2015Schaeffler präsentiert neuen Elektro-Antriebsstrang

Schaeffler hat ein neues Hochvolt-Hybridmodul in P2-Anordnung – zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe – entwickelt, das verbrennungsmotorische Drehmomente von bis zu 800 Nm an das Getriebe übertragen kann.

…mehr
Rallye Dakar 2017: Mini im Sand

Rallye Dakar 2017Top 10 hatten GKN-Komponenten an Bord

Es gibt wohl keine Rallye-Veranstaltung auf der Welt, die gnadenloser zu Mensch und Material ist, als die Dakar Rallye. Tausende Kilometer über unbefestigte Straßen, verschiedene Klimazonen und Sandwüsten decken schonungslos jede Schwäche, insbesondere im Antriebsstrang, auf. GKN konnte mit seinen Komponenten diesen Widrickeiten widerstehen.

…mehr
Ward´s 10 Best Engines

Ward’s 10 Best Engines 2015Mogul Powertrain steckt in neun von zehn prämierten Motoren

Das amerikanische Automobilmagazin Ward’s AutoWorld hat die zehn besten Motoren des aktuellen Modelljahres gewählt.

…mehr
Dr. Rolf Döbereiner

VDI Themenradar AutomobilDer Antriebsstrang spielt auch künftig eine wichtige Rolle

Die Umfrage des VDI Themenradars Automobil im Oktober, hat nachgefragt wie die Öffentlichkeit die Rolle des Antriebsstrangs in zukünftigen (Nutz-)Fahrzeugen sieht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung