Antriebsregler-Kits

Andreas Mühlbauer,

Entwicklungsumgebung für Antriebssysteme

RS Components bietet seit Kurzem das K4-Kit von ebm-Papst zur Entwicklung von Antriebssystemen an. Das kompakte K4-System richtet sich speziell an Konstrukteure, Anwendungsingnieure und Entwickler. Es beschleunigt die Entwicklung und Implementierung von Lösungen rund um Motorsteuerungen.

Das kompakte K4-Entwicklungssystem richtet sich speziell an Konstrukteure, Anwendungsingnieure und Entwickler. © ebm-Papst

RS Components hat eng mit ebm-Papst zusammengearbeitet, um das Potenzial der K4-Antriebsmotoren über die DesignSpark-Engineering-Community zu demonstrieren. Auf der DesignSpark-Website sind zahlreiche Beiträge abrufbar. Sie belegen die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität des Antriebssystems anhand einer Reihe typischer Anwendungsbeispiele.

Das neue System ermöglicht hochflexible Lösungen, mit denen sich verschiedene Steuerungsfunktionen programmieren und hochladen lassen, auch wenn ein Motor bereits montiert ist. Zusätzlich hilft ein einfacher Entwicklungscontroller bei der Interaktion mit dem K4-Motor und der Drive Studio-Software. Die Software wird mit dem Kit zusammen geliefert und ermöglicht die Visualisierung der Steuerungsstrategie während der Entwicklungsphase.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitalisierung der Produktion

Der Weg zur Smart Factory

In seinen Fertigungswerken setzt ein Antriebsspezialist auf smarte Technologien. So ermöglichen intelligente und digital vernetzte Systeme größtmögliche Flexibilität und Individualität bei der Elektronikfertigung. Auch dezentrale Feldverteiler...

mehr...

Rundschleifmaschinen

Schleifmaschine im Zulieferbetrieb

Dass die Elektromobilität auch für Zulieferbetriebe große Chancen bietet, beweist der Zulieferbetrieb für Zahnrad- und Antriebstechnik Framo Morat. Das Produktportfolio: Zahnräder, Planetengetriebe und Schneckengetriebe bis hin zum kompletten...

mehr...

Motoren mit und ohne Bürsten

DC- oder BLDC-Motoren?

Bürstenbehaftete und bürstenlose DC-Motoren haben beide ihre Vor- und Nachteile. Doch welcher Typ eignet sich besser für die jeweilige Anwendung? Die wichtigsten Eigenschaften der unterschiedlichen Typen bestimmen deren Verwendung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Rundtisch

Individuell konfigurierbar

Sauter hat im Bereich Rundtische verschiedene Baureihen mit unterschiedlichen Baugrößen im Portfolio. Zusätzlich zu den Baureihen RT Torque und Speed mit Direktantrieb bietet das Unternehmen die Baureihe Sauter RT Compact an, die über ein...

mehr...
Anzeige

Motek 2019

Neuer Werkstoff für Keilwellen

Mit neuen Keilwellen aus 42CrMo4-Vergütungsstahl erweitert Mädler sein Sortiment an Keilwellenverbindungen. Das neue Material sorgt dafür, dass sich entweder die Dimensionierung der Keilwellen verringern oder ihre Belastbarkeit erhöhen lässt.

mehr...

Dezentrale Servoantriebe

Die Luft muss raus

Der Onlinehandel boomt. Standardisierte Kartonagen sind allerdings oft zu groß, wodurch auch jede Menge Luft transportiert wird. Um das Volumen zu reduzieren, hat ein Verpackungsspezialist eine technische Lösung entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schrittmotor

Kompakt mit hohem Drehmoment

Mit dem SCA5618 bietet Nanotec einen Schrittmotor mit 15 bis 30 Prozent mehr Drehmoment als vergleichbare Motoren mit Flanschgröße 56 mm (NEMA 23). Dank einer verbesserten Statorgeometrie und optimierter Magnetmaterialien ist das...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite